Posts by mani210

    Das Planeplotter Netzwerk hat zwar MLAT, ist aber in D noch nicht sehr dicht, daher sind hier zusätzliche MLAT Daten immer willkommen!

    ... wie sieht es mit dem Touchscreen aus, ist der empfindlich genug wie ein Android oder eher wie eines der ersten Nokias mit fett draufdrücken und so?


    Ich liebäugle auch schon mit dem Teil, aber dann muß wohl ich erstmal mindestens einen meiner 3 anderen ICOMs verkaufen ... :icon_confusednew_1:

    Karten kann man direkt aus SM laden , im Menüpunkt View -> Google Maps.


    Man kann mit der Maus und dem Zoom den gewünschten Ausschnitt einstellen und dann über die funktion oben die Karte laden. Leider ist das nicht so kompfortabel wie bei ship/planeplotter aber es geht und der Track der Sonden wird auf der Karte schön dargestellt.

    CLOSED! ???


    Wirklich Schade! Hätte da gerne noch ne Lösunge gesehen ...


    Ich hatte da noch einen anderen Ansatz mit dem RPi und rtl_fm. Die 2 Kanäle enfach per rtl_fm deamon starten und die Ausgabe wie ein virtuell audio cable dann auf gnuais einmal als linker und rechter Kanal streamen, dann sind auch beide Kanäle versorgt.


    Bisher hapert es aber an den Audio Fähigkeiten vom RPi da ja auch kein Eingang vorhanden ist ...

    was bedeuten die Nullen denn? Ich habe das soweit auch schon am laufen aber auch hier nur Nullen.


    Mein Hoffnung ist noch der Funcube Dongle, aber ich hab hier leider nicht so viele Schiffe in der Nähe.


    ais_rx.py --rate 96e3 --gain XX --error -XX -d -D fcd=0


    Vielleicht kann das mal einer probieren?!

    Quote

    Egal welchen Stick ihr habt.

    Das muß ich mal mit meinen billig Sticks mit IT9135 Chip proieren oder bezog sich Deine Aussage nur auf RTL_SDR Devices?


    der Link geht nicht mehr .... Das Video wurde wohl wieder gelöscht.

    der VRS startet normalerweise wenn XFCE4 hochkommt. Du kannst den auch mit Hand aus dem X Windows mit "mono VirtualRadar.exe" aus einem XTerm und im VRS Pfad starten, dann sollte er dir auch sagen warum er nicht mehr will.

    Wie ich sehe ist der Fantasie Daten zu manipulieren hier keine Grenzen gesetzt. Alles ist mit dem richtigen Aufwand machbar, jedoch sollte das Konzept des Up / Download der Daten (egal ob AVR, SBS oder Beast binary) ein wenig überdacht werden und am Server wenigstens eine Hürde eingebaut werden um die Up- und Downloads zu entkoppelt. FR24 oder auch Planefinder können einzelne Feeder im Notfall aussperren und haben UP und Down streng entkoppelt.

    Ich meinte eher die Daten auf dem Server als das AVR Format an sich. Der Datenstream auf dem Server ist ungeschützt und jeder kann ihn abziehen oder "manipulierte" Daten schicken. Sollt man sich mal mit dem Admin (mike?) über etwas mehr Sicherheit unterhalten.

    ich finde FR24 trotzdem besser, um so mehr als Premium User (wenn man auch Daten hochlädt).


    Ich würde meine Berlin Daten ja auch hier hochladen, aber diese sind im Beast Binary Format oder nach dem PP ebend in SBS Format und diese nimmt der virtualradar.de Server nicht. Wie es aussieht nimmt der nur AVR Daten und diese sind nicht besonders geschützt.


    Planeplotter erlaubt aber die Daten zu beiden Portalen FR24 und Planefinder zu schicken, nur benutzen die meisten kein Planeplotter.

    Quote

    "Mal ne andere Frage, was hast du denn für ne Firmware drauf gespielt?"


    ich habe zuerst mal ein Miniand Image laufen, da fehlten mir aber zu viele Module (tun, cdc-acm etc.) Dann habe ich mir die linux-sunxi Quellen und u-boot selber geholt und ein passendes Image mit Bootloader und Debian ARM gebaut. Für den 808 müsste man da nur das u-boot File und die .fex config austauschen.


    http://linux-sunxi.org/BuildingOnDebian

    probiere doch mal die "Original" von Antirez , oder die neue mit MLAT von https://github.com/MalcolmRobb/dump1090.git


    Man kann ja mehrere [lexicon]dump1090[/lexicon] kompilieren und dann halt nur zu /usr/sbin verlinken, die Scripts sollten ja dann damit nichts zu tun haben.


    Evtl. mal den output in ein File schieben und schauen was des Programm sagt wenn es abschmiert.


    Ich habe hier auf den Android Boxen mit Debian keine Probleme mit [lexicon]dump1090[/lexicon] bisher, außer als ich mit MySQL verbunden war.

    Wenn ich das richtig lese hast du [lexicon]dump1090[/lexicon] mit Mysql am laufen?!


    Ich hab [lexicon]dump1090[/lexicon] auch mal kurz mit Mysql laufen gehabt und da steigt [lexicon]dump1090[/lexicon] öfters aus. Es hat sich aber gezeigt dass die Mysql Performance Probleme hatte und somit [lexicon]dump1090[/lexicon] nicht mehr zugreifen konnte.

    war hoffentlich kein Akt WiFi zu konfigurieren oder hab ich was vergessen?


    Ich hab die Tage ein wenig am Allwinner A10 Image (Mk802+,Xmini oder Cubiebord) gearbeitet, VRS mit Photo und aktueller Basestation Database. Unter anderem auch etwas an der Hardware gepfeilt.


    [Blocked Image: http://bierkind.de/miniand_adsb_1.jpg]


    [Blocked Image: http://bierkind.de/miniand_adsb_2.jpg]


    Falls jemand also Bedarf an einem solchen Allwinner A10 Image hat bitte PN.

    WiFi support ist auch drin, lief hier auch nur über WLAN. Einfach schaun das der Stick erkannt wird und die /etc/network/interfaces anpassen!


    Hard Float muß man mal schauen, sollte mit neuerer Mono Version aud ARM wieder gehen, nur das auf dem RPi zu kompilieren ist sehr zeitraubend!

    check mal ob die Prozesse alle laufen und VirtualRadar.exe ausfegührt wird.


    "ps -ef | grep Virtual"
    oder
    "ps -ef | grep mono"


    Der VRS läuft auf Port 80, auf Port 8080 läuft der Server vom [lexicon]dump1090[/lexicon]


    Wenn kein Stick dran ist läuft auch [lexicon]dump1090[/lexicon] nicht, da kein rtl_sdr Device gefunden wird.


    Ich habs versucht einfach zu halten

    ob die Ports hören kannst du mit "netstat -an | grep 3000" checken, sollten 30001,30002 und 30003 sein, oder entsprechend Port 80 und 8080