Posts by Tommy1979

    Thomas,


    das sehe ich genau so, Wenn ich recht gezählt habe, haben sich insgesamt lediglich 7 Mitglieder gemeldet, viel zu wenig Aktive für ein Forum.


    Ich spreche es mal aus...DAS FORUM IST TOT.......... leider.

    Mittlerweile haben sich von1.185 Mitglieder insgesamt 6 Interessierte zurück gemeldet. Diese sind:


    ting

    DL2ZBK

    Jim Bob

    b2jossi

    Tommy1979

    und natürlich RX0 als Admin.


    Sind wirklich nur noch so wenige aktiv??

    Hallo bjossi,


    Ich hatte mir erstmal eine Prepaid Karte von Vodafone genommen, da ich bereits eine habe und zum Testen die 2,99€/30Tage mir ausreichend erschienen.


    Mein Außengerät ist mittlerweile fertig und für den ab und zu SWL/HF Hörbetrieb sind die 400 MB wirklich viel zu wenig. Ich habe mich etwas umgesehen, die Karte von Lidl erscheint mir eigentlich geeignet, da sie das Vodafone Netz nutzt und am Standort eine bessere Netzabdeckung zeigt. Mit 6,99€/30 Tage gehen die Kosten noch, schade nur, dass die Drosselung nach Volumenüberschreitung 64 lbit/s und nich 64 kB/s beträgt. Hatte mich anfangs getäuscht und schon gefreut, dass trotz Drosselung die Datenrate für SDRsharp noch reicht.


    Ich werde wahrscheinlich den RSPdx gegen einen Airspy HF+ Discovery tauschen, da die Remoteanbindung des RSPdx irgendwie nicht richtig zum Laufen kommt und wenn, dann sind bisher die Datenraten viel zu hoch.


    Gablingen.....dort bin ich schon oft vorbei gefahren und auch mal drumherum gelaufen...schöne Anlage!

    Files

    • Kasten.jpg

      (906.57 kB, downloaded 5 times, last: )

    Ich betreibe eine kleine Empfangsstation remote, da bedingt durch innerstädtische HF Störungen ein vernünftiger Empfang nicht gegeben ist.


    Den Remotebetrieb habe ich durch einen Raspi mit UMTS Stick realisiert, da DSL am Empfangsort nicht vorhanden ist. Ich erreiche den Raspi mittel VPN Verbindung.


    Als Empfänger sind am Raspi3B angebunden:


    RTL-SDR an Discone Antenne

    RSPdx an Stampfl Aktivdipol.


    Im Betrieb habe ich aktuell leider nur den RTL-SDR mittel SDRsharp, da der Remote Betrieb des RSPdx mittels SDRuno nicht ganz konsequent umgesetzt ist!?


    Nun meine Frage:


    Welche Upload Bandbreiten kann man überlicherweise mittels gängiger Software erreichen?


    Betreibe ich den RTL SDR mittels SDRsharp (super Software), dann ist die benötigte Upload Bandbreite ca. 35 kB/s. Dies bedeuten in der Stunde bereits ca. 130 MB! Ich höre zwar nur ab und zu abends, aber ein Datenvolumen von bisher 400 MB/30 Tage reicht da nicht lange.

    Leider unterstützt SDRsharp das Konkurrenzprodukt RSPdx nicht mehr, so daß ich auch schon Openwebrx ausprobiert habe. Hier liegt des Datenvolumen aber weitaus höher. SDRconsole ist auch keine Alternative, da der Serverbetrieb einen PC voraussetzt.


    Gibt es eurerseits eventuell Erfahrungen über benötigte Bandbreiten beim Remotebetrieb?

    Hallo Jörg und Jimmi,


    schön, dass ihr euch gemeldet habt.


    Es gibt auch in Deutschland sicherlich viele Dinge >30 MHz, die aktuell hier diskutiert oder ausprobiert werden können.

    Die vielen Projekte auf rtl-sdr.com, die neue funkrelevante Programme für SDR Sticks aufzeigen, leider aber oft an einer Installation scheitern. Dann ist Rat immer gefragt, warum nicht hier im Forum? Anfänge gab es ja schon.


    Ob es noch viel zum eigentlichen Sigint gibt....Rubikon wäre sicher ein gutes Thema, leider werden die alten Seilschaften von beiden Seiten mittlerweile nicht mehr unter uns weilen oder die Jüngeren noch ihre Schweigepflicht sein!? Gibt es hier eigentlich Mitleser von den östlichen Bergen bzw. aus z.B. Dessau??


    Dennis, schön, dass du dich gemeldet hast! Ich bin gespannt, wie es weiter geht.....

    Hallo,


    mein Thema ist seit Montag online, von 1.185 Mitgliedern haben sich lediglich 2 zur Zukunft des Forum geäußert.....besteht wirklich nur noch so wenig Interesse an diesem Forum??

    Hallo Thomas,


    es gibt meiner Meinung nach nur 2 Foren, die inhaltlich teilweise passen würden:


    dx-unlimited.eu

    utdx.de


    Ich bin in beiden ab und zu aktiv. UTDX wird ja von Dir sehr aktiv verwaltet und betreut. Ein anderes treffendes Forum fällt mir nicht ein.
    Der Beitragszähler zeigt 27 Aufrufe, wenn ich meine und deinen abziehe, sind es noch knapp über 20 Aufrufe. Schade nur, dass es keine weiteren Beiträge gibt.


    Ich würde es bedauern, wenn die Beiträge hier so einfach verschwinden und wollte dazu eine Diskussion anstoßen. Vielleicht kann ja der Admin sagen, ob er das Forum hier um jeden Preis online halten möchte oder es aufgrund fehlender Aktivitäten schließen möchte.


    Vielleicht meldet sich der eine oder andere doch noch mal.....es tut nicht weh!!

    Im Forum ist es sehr sehr ruhig geworden, ebenso gab es einen kurzen Zeitraum, in dem das Forum ganz offline war. Offensichtlich hat es kaum jemand wahr genommen....??


    Wäre es für das Forum eventuell das beste, falls es sich an ein anderes Forum mit anschließen würde? Thematisch käme ja das Forum dx-utility in Frage, ob es von beiden Seiten gewollt ist, steht allerdings auf einem anderen Blatt.....


    Vielleicht gibt es doch noch den einen oder anderen Leser, der seine Meinung kund tun möchte???

    Hallo Jörg,


    alle Systeme zur "Drohnenabwehr", die ich bis jetzt gesehen haben, waren eher mit Richtantennen ausgestattet, um eine möglichst hohe Strahlungsenergie Richtung Flugobjekt zu erzielen. Das sieht mir bei der Antennenkonfiguration nicht so aus.


    Hat noch jemand eine Idee?

    Hallo,


    auf der ILA 2018 in Berlin stand ein PKW der Polizei in erster Reihe am Flugfeld und hat die Flugshow offensichtlich visuell und per Funk überwacht.


    Weiß jemand, welche Tchnik im Auto zum Einsatz kommt?


    Grüße

    Files

    • bild1.jpg

      (537.72 kB, downloaded 41 times, last: )
    • bild2.jpg

      (208.8 kB, downloaded 37 times, last: )

    Wohin sind denn die innovativen Leute gegangen? Ein deutschsprachiges Forum fällt mir dazu nicht ein!?


    Ein "Treiber" war sicherlich Deltalima...., dieser Nick ist mir leider nie wieder begegnet. Schade, manche scheinen wirklich von der Bildfläche verschwunden zu sein. Vielleicht hätte Mike dazu noch Hintergrundwissen, aber ob er noch mitliest??

    Ich sehe es aus eigener Erfahrung genauso wie Jörg. Ich hatte anfangs eine Discone, seit der Verwendung einer selektiven ADSB Antenne sind die Empfangsresultate wesentlich besser geworden. Ein Verstärker bringt bei 3m Kabel und breitbandiger Antenne nur Probleme statt Vorteile!!


    Ich nutze ein Radarcape und eine passive ADSB Antenne an ca. 10m H155 Kabel.

    Hallo,


    Ich denke, die Zeiten der E1800 sind vorbei, ausser man interessiert sich für diese Art der Empfänger. Kennst du eventuell die Seite von Fenu?


    Grüsse
    Andreas

    HALLO Antivirus,


    Schön das du den MB1 ausprobieren kannst. Ganz im Gegenteil zu Deinen Erfahrungen soll ANGEBLICH sogar ein Händler wegen technischer Problemen aktuell vom Verkauf abraten. Kannst Du das nachvollziehen?


    Grüsse
    Andreas

    Hallo,


    welche Frage hast Du denn, vielleicht kann ich Dir ja helfen? ich nutze ab und zu meinen RDR50C. Ein Unterforum wirst Du für den RDR nirgends finden, dafür ist das Gerät zu selten.


    Vielleicht wäre dx-unlimited.eu noch eine Hilfe für Dich, dort gibt es einige Nutzer dieses Gerätes.


    Grüße
    Andreas


    Das wäre eine Frage für Triker, er hat zur Identifikation diverser Signal Bücher(Standardwerke) geschrieben.


    Andreas

    Hallo Heiko,


    Gratuliere, ich lese regelmäßig auf dx-unlimited mit. Sehr voreilige Meinungen kann man leider auch vernehmen. Ich teste jetzt noch eine RLA3A.


    Grüsse
    Andreas


    Gesendet von meinem SM-T800 mit Tapatalk