Posts by Tommy1979

    Hallo Jörg,


    alle Systeme zur "Drohnenabwehr", die ich bis jetzt gesehen haben, waren eher mit Richtantennen ausgestattet, um eine möglichst hohe Strahlungsenergie Richtung Flugobjekt zu erzielen. Das sieht mir bei der Antennenkonfiguration nicht so aus.


    Hat noch jemand eine Idee?

    Hallo,


    auf der ILA 2018 in Berlin stand ein PKW der Polizei in erster Reihe am Flugfeld und hat die Flugshow offensichtlich visuell und per Funk überwacht.


    Weiß jemand, welche Tchnik im Auto zum Einsatz kommt?


    Grüße

    Files

    • bild1.jpg

      (537.72 kB, downloaded 36 times, last: )
    • bild2.jpg

      (208.8 kB, downloaded 32 times, last: )

    Wohin sind denn die innovativen Leute gegangen? Ein deutschsprachiges Forum fällt mir dazu nicht ein!?


    Ein "Treiber" war sicherlich Deltalima...., dieser Nick ist mir leider nie wieder begegnet. Schade, manche scheinen wirklich von der Bildfläche verschwunden zu sein. Vielleicht hätte Mike dazu noch Hintergrundwissen, aber ob er noch mitliest??

    Ich sehe es aus eigener Erfahrung genauso wie Jörg. Ich hatte anfangs eine Discone, seit der Verwendung einer selektiven ADSB Antenne sind die Empfangsresultate wesentlich besser geworden. Ein Verstärker bringt bei 3m Kabel und breitbandiger Antenne nur Probleme statt Vorteile!!


    Ich nutze ein Radarcape und eine passive ADSB Antenne an ca. 10m H155 Kabel.

    Hallo,


    Ich denke, die Zeiten der E1800 sind vorbei, ausser man interessiert sich für diese Art der Empfänger. Kennst du eventuell die Seite von Fenu?


    Grüsse
    Andreas

    HALLO Antivirus,


    Schön das du den MB1 ausprobieren kannst. Ganz im Gegenteil zu Deinen Erfahrungen soll ANGEBLICH sogar ein Händler wegen technischer Problemen aktuell vom Verkauf abraten. Kannst Du das nachvollziehen?


    Grüsse
    Andreas

    Hallo,


    welche Frage hast Du denn, vielleicht kann ich Dir ja helfen? ich nutze ab und zu meinen RDR50C. Ein Unterforum wirst Du für den RDR nirgends finden, dafür ist das Gerät zu selten.


    Vielleicht wäre dx-unlimited.eu noch eine Hilfe für Dich, dort gibt es einige Nutzer dieses Gerätes.


    Grüße
    Andreas


    Das wäre eine Frage für Triker, er hat zur Identifikation diverser Signal Bücher(Standardwerke) geschrieben.


    Andreas

    Hallo Heiko,


    Gratuliere, ich lese regelmäßig auf dx-unlimited mit. Sehr voreilige Meinungen kann man leider auch vernehmen. Ich teste jetzt noch eine RLA3A.


    Grüsse
    Andreas


    Gesendet von meinem SM-T800 mit Tapatalk

    Hallo Thomas,


    ich antworte mit dem Erfahrungen als Planeplotter/dump1090 RPI User. Deinen Virtual Radar Server kenne ich leider nicht.


    Ich vermute mal, du greifst über einen Dyndns Dienst von Außen auf den Server daheim zu!? Hast Du eine Portweiterleitung in Deinem Router aktiviert? Falls Du von Außen auf einen Port zugreifst, muss dieser Port auf Deinen Server im Wlan-Netzwerk weitergeroutet werden.


    Vielleicht hilft Dir diese Vermutung?


    Grüße
    Andreas

    Hallo,


    im Vorbeifahren habe ich eine doch recht ansehnliche Antennenanlage auf einem Dach kurz nach der Ausfahrt aus dem S-Bahnhof Berlin-Charlottenburg auf einem Hausdach gesehen. Leider konnte ich sie nicht fotografieren. Beim Nachsehen konnte ich nur die ungefähre Lage feststellen, leider ist das Bild auf Google Earth sehr "verpixelt". Kennt jemand diese Anlage?


    Grüße
    Andreas

    Hallo Alex,


    mit erging es genau so.


    Raspberry B+ mit rtl-SDR und rtl_tcp Befehl
    Laptop mit SDRsharp
    verbunden über Fritzbox Wlan mit ca. 144 Mbit/s


    Mit sdrsharp und 0,25 MSPS funktionierte der Spektrum Stream flüssig, aber die Sprache war schlecht verständlich. Über das Internet mit den viel geringeren Datenraten wäre es aussichtslos. Eine höhere Sample Rate als 0,25 führte zum Abbruch der Verbindung.


    Darum wollte ich halt auf die Übertragung des Funkspektrums verzichten und nur die Sprache als MP3 Stream übertragen, dies soll wohl nur ca. 8 kbit/s benötigen.


    Nun ja, ich bleibe dran und probiere weiter, sowie ich wieder dazu komme.


    Grüße
    Andreas

    Hallo Mike,


    wenn dem so ist:


    Ich als Zuschauer von Tectime (DrDish) wäre sehr dafür, die alten Beiträge auch mal zu wiederholen. Diese waren für Technik Interessierte immer sehr informativ. Auch wenn diese durch den technologischen Fortschritt sicherlich oftmals nicht mehr aktuell sind, zeigen sich doch, was mit Eigeninitiative möglich war/ist.


    Eventuell hat man dies ja auch schon vor, da man aktuell die alten Beiträge in digitaler Form sucht!?


    Grüße
    Andreas

    Hallo,


    es gibt doch noch die Zuschauerfragen innerhalb bestimmter Sendungen. In einer Frage hat ein Zuschauer gefragt, was eigentlich aus den "ursprünglichen" Moderatoren aus den Anfangszeiten geworden ist. Zu einem konnte C.Maas etwas berichten, bei Dir wusste er nur, dass Du jetzt im Frankfurter Raum wohnst.


    Grüße
    Andreas