Posts by Andi-1990

    Hy Leute,


    mir ist gerade wieder der Thread den ich eröffnet habe eingefallen, und hab mal schnell die letzten Beiträge durch gelesen. Wollte wirklich kein Streitthema eröffnen und hoffe das sich jetzt alle wieder vertragen.


    "Das `supertoll finden` war auf das Meßprotokoll des Neulings bezogen, ok"
    Damit bin aber nicht ich gemeint oder ? Wüsste nicht das ich einen Link etc. zu einem Meßprotokoll genannt hätte.


    Hiermur , Danke für dein Angebot, werde es mir überlegen.




    Grüße,
    Andreas

    Hy,


    Danke für die vielen Antworten, das sieht ja wirklich eindeutig aus. Nicht das ich euch nicht glauben würde, aber gibt es irgendwo eine Seite mit nem test von PL, N, BNC.. Steckern, wo das genauer mit Messgeräten usw beschrieben wird. Erklären kann ich es mir selbst irgendwie immer noch nicht, BNC oder N Stecker sind doch auch nur Stecker aus Metall wie PL halt auch, oder liegt es zB. daran weil der Innenleiter bei BNC Steckern dünner ist ? Normalerweise ist es aber doch so wenn ein Kabel etc. dicker ist das Strom usw. besser fließen kann weil der Widerstand niedriger ist.


    b2jossi ja da hast recht mit der Dichtheit von PL Steckern, hab damals beim aufstellen meiner neuen CB-Antenne leider nur normales Isolierband zur Hand gehabt, besser wäre so ein selbstverschweißendes Vulkan Tape gewessen, erst jetzt wo die Antenne schon fast 5 Jahre steht hätte ich so n Tape daheim :icon_lol_1:



    Bin jetzt seit dem Wochenende auch mit einem Terratec Cinergy T Stick RC mit E4000 Chip dabei, ist schon was ganz anderes als an nem richtigen Gerät herum zu drehen. Hab HDSDR und SDR# getestet und muss sagen SDR# gefällt mir irgendwie viel besser.


    Ist das bei euch auch so, das zB. im 85MHz bereich teilweise Radio Sender hörbar sind ? Bei mir in Bayern ist die niedrigste frequenz für einen Radiosender 87,6MHz laut Internet, der ist aber 120km Luftlinie von mir entfernt.



    Grüße,
    Andreas

    Weil meine Antenne einen PL Anschluss hat, und ich nebenbei ganz selten noch CB-Funk betreibe. Gut ich könnte natürlich einen N Stecker montieren und dann einen Adapter auf PL für die CB Geräte. Aber ganz ehrlich gesagt was soll an einem BNC oder N Stecker vom Empfang her besser sein als bei einem PL ? Kann mir das wirklich nicht erklären/vorstellen.



    Grüße,
    Andreas

    Hiermur
    Bestimmt ist es für jeden der sich für Funktechnik speziell Funkscanner interessiert ein traum mal so einen hochwertigen AOR zu testen/besitzen, aber viel besser ist so ein Gerät denk ich auch nicht. Ich warte jetz ein paar Jahre und kaufe mir vielleicht mal einen gebrauchten AOR AR-6000 :icon_biggrin_1:



    Hab mir jetzt diese beiden Adapter gekauft.
    http://www.ebay.de/itm/Adapter…ennen&hash=item4ab9c35736
    http://www.ebay.de/itm/Adapter…apter&hash=item4abc3f7bf4


    Und dieses USB 2.0 Kabel
    http://www.ebay.de/itm/Vivanco…apter&hash=item1e863e0c0a


    Weil ich aber ein Aircell 7 Kabel benutze dürfte das doch nicht so schlimm sein wenn ich insgesamt von Antenne bis Stick 4 PL Stecker, 1 PL Verbinder und die 2 oben genannten Adapter benutze oder ?



    Grüße,
    Andreas

    MHm, ich denke das mit dem Störnebel könntest nur mit testen herausfinden, wie sind den deine Verhältnisse ? Ich wohne auf dem Land genauer gesagt in Erling/Andechs, Die Radiale am untersten Punkt der Antenne sind höher als das Hausdach, und neben dem Antennenmast steht nur auf der Nord Seite das Haus wo mir wohnen. Die anderen Häuser sind alle niedriger und/oder mindestens 15mtr. entfernt. Also eigendlich gute bedingungen.


    Eine Frage.
    Ich muss das Antennenkabel im Haus ein stück verlängern, oder ein längeres USB Kabel verwenden. Was ist den sinnvoller auf verluste und störungen
    hin gesehen ? Hab als Kabel ein Aircell 7 mit ca. 17 Meter und würde es ca. 1,5-2 Meter verlängern, oder ein USB Kabel mit 1,8 Meter verwenden.



    Grüße,
    Andreas

    Hy,


    also der AOR AR-5000 war natürlich schon ein feines Teil, man konnte halt verdammt viel einstellen wie zB. das sich die Frequenz automatisch auf den richtigen Wert zieht wenn man leicht daneben ist, frei programierbarer Kanalraster, 6 verschieden wählbare ZF-Filter usw. Zum empfang kann ich nur sagen das er auf Kurzwelle genau so gut ging wie ein Kenwood R-5000 Kurzwellenempfänger den ich mal hatte.


    Ich hab eine 6,5mtr. lange CB-Funk Antenne die auf einem 8mtr. Mast montiert ist die ich auch als reine Empfangsantenne für Scanner hernehme, geht die auch bei so einem DVB-T Stick, oder gibt es da dann recht viele Fehlsignale wegen Großsignalfestigkeit etc. oder kann ich damit den Stick vielleicht sogar kaputt machen ?



    Grüße,
    Andreas

    Hy Leute,


    Die Frage steht eigendlich schon oben, ich frage mich wie die Empfangsleistung von so einem Stick im vergleich zu einem Stationsscanner wie zB. ein AOR AR 3000, 8600 oder diverse andere Stations/Hand Geräte von Uniden Bearcat, AOR, Icom etc. oder halt auch reine Kurzwellenempfängern wie zB. Kenwood R-5000 ist ?


    Hab vor kurzem meinen AOR AR-5000 Sonderversion von Bogerfunk bis 3GHz usw. für ordentlich Geld in der Bucht verkauft, er geht sogar in sein Heimatland nach Japan zurück :icon_biggrin_1: (bevor jetzt vielleicht fragen kommen weil eb.. Japan ja nicht existiert, Es gibt eine Firma namens Shop Airlines die in Europa Auftragskäufe in eb.. für Japanische Kunden macht.) Möchte mit dem Funkempfang jetzt aber natürlich trotzdem nicht ganz aufhören, darum wäre es schon eine coole Sache wenn man für ~30€ etwas bekommen könnte.



    Grüße,
    Andreas

    Ist Java für die Seite zwingend notwendig ? Wollte es eigendlich nicht mehr installieren, ich kenne es noch von früher das Java Script recht gefährlich sein soll.


    Mhm, aber kommt es dann nicht zu streitigkeiten, wenn jeder den SDR steuern kann, weil "der eine will das empfangen und der andere das"


    Bei Global Tuners muss man erst eine oder zwei Wochen warten dann ist man richtiges Mitglied und hat gehobene rechte, man kann dann einfach so auch wenn jemand anderes gerade den Empfänger benutzt die Frequenz etc. verstellen, was natürlich unfreundlich ist. Man sollte schon mit der Chat funktion vorher den aktuellen Nutzer fragen ob man eine andere Frequenz etc. einstellen kann.



    73 & 55

    Hy,


    Danke für die Hilfe :thumbup:


    also hier bekomm ich jetzt keine fehlermeldung und Captcha Abfrage mehr, Die Anmeldung funktioniert wieder einwandfrei.


    ok ja das kann sein ich hab schon länger als 60 Tage nichts mehr geschrieben, kann
    man seinen alten Account wieder aktivieren oder muss man sich neu anmelden ?


    wird man hier bei sigint-group.org auch nach 60 tagen gelöscht ?



    Mein User Name ist der gleiche wie hier.




    grüße,
    Andreas

    Hallo,


    also das problem steht oben eigendlich schon beschrieben.


    und was auch noch kommisch ist, wenn Ich mich hier bei sigint-group.org anmelden möchte kommt
    immer eine Fehlermeldung und eine Captcha Abfrage, erst wenn ich diese beantworte werde ich eingeloggt.


    das ist doch eigendlich auch nicht normal oder ?



    hab auch schon bei "geheime welten" unter Probleme und Fragen rund um das Forum nachgesehen, und da steht das
    Mitglieder mit 0 Beiträgen gelöscht worden sind, aber ich hatte keine 0 Beiträge sondern schon einige geschrieben


    kann da jetz auch leider keinen Admin von "geheime welten" kontaktieren weil ich mich ja nicht einloggen kann.


    vielleicht gibt es ja eine E-mail Adresse eines Admins den ich anschreiben könnte



    hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :)



    grüße,
    Andreas

    das die antenne nur für den empfang im 11mtr. band gedacht
    ist, ist vielleicht ein bisschen falsch ausgedrückt das geb ich zu,


    aber warum sollte es OT sein wenn ich oben schon geschrieben habe
    das ich gedacht hab das die nur sehr wenig sendeleistung haben. ( hätte ja durchaus sein können, oder etwa nicht ? )


    aber egal jetzt, hab gar keine lust da drüber herum zu diskutieren, nochdazu
    hab ich mich ja jetzt über die sendeleistung solcher geräte informiert........



    die länge einer antenne hat aber sehr wohl einfluss auf den empfang,
    hat ja auch was mit der zu empfangenden wellenlänge etc. zu tun...



    danke für die bilder :thumbsup:



    73 & 55
    Andreas

    @ deltalimablahblah


    also ich hab auch ein paar cb funkgeräte, und war aufm 11mtr. band einige jahre aktiv, hab
    ich aber auch alles schon sehr ausführlich bei der vorstellung zu meiner person beschrieben :icon_rolleyesnew_1:


    ich wusste schon das mit der kurzwelle so große reichweiten möglich sind, hatte auch selbst schon
    etliche überreichweitenkontakte aufm 11mtr. band mit nur 4watt sendeleistung meiner cb geräte,
    aber da war halt das wetter und die sonneflecken etc. dafür verantwortlich das mit so einer niedrigen
    leistung solche weiten verbindungen möglich waren.


    ja stimmt zum senden sollte man ein gutes stehwellenverhältnis haben, da
    einem sonst die endstufe vom funkgerät beim senden durchbrennen kann.


    hab halt gedacht das so fischer geräte mit vielleicht 10- 20 watt sendeleistung haben, und
    deshalb konnte ich es mir nicht ganz vorstellen, aber hab ja gesehen das es da auch geräte
    mit über 200 watt sendeleistung gibt.




    73 & 55
    Andreas

    ja der r-5000 hat schon nen guten empfänger, aber ich hab ihn an einer
    7mtr. langen cb-funk antenne die auf einen 8mtr. mast ist hängen, und
    diese antenne ist ja eigendlich nur für den empfang im 11mtr. band gedacht.


    wahrscheinlich könnte man mit einer guten kurzwellenantenne noch mehr rausholen :icon_eek_1:


    ok hab mir jetzt gerade mal ein kurzwellen seefunkgerät
    angesehen, und das hat eine sendeleistung bis 250 watt


    dann geht das natürlich schon :icon_biggrin_1: