Beiträge von Yamuk

    Hallo Jakob,


    schön, dass Du dem Tip gefolgt bist und Dich nun hier begrüssen zu dürfen.
    Hier wird Dir geholfen...


    Eine schöne, informative Zeit auch hier. An Spannung dürfte es nicht fehlen.

    Hallo liebe Kollegen,


    auf dem Gelände des ehemaligen Fliegerhorstes Eschborn wurde nach dem Krieg eine Übersee-Sendeanlage betrieben. Einzelne Relikte finden sich noch heute in dessen näherer Umgebung. Bereits vor einiger Zeit sind wir auf ein Betonfundament und gleich nebenliegend auf eine Betonplatte gestossen.
    Bei unseren Recherchen auf dem Gelände befinden einige Elemente, die wir keiner Nutzung zuordnen können - dieses gehört ebenfalls dazu. Maße des Betonsockels: 610 X 610 cm, der Bodenplatte: 490 X 530 cm.
    Nun haben wir eine Theorie:

    Zitat

    ...Bisher habe ich keine Vergleiche finden können. Aber ich habe eine Theorie. Ich denke es handelt sich um eine Unterstützfunkantenne. Die Schrauben hielten die Abspannungskabel, was auch die großen U-Scheiben erklären würde. Die Betonplatte könnte das Fundament für einen Generator oder ähnliches gewesen sein.

    Meine Frage nun: Kann anhand der beiliegenden Aufnahmen diese Annahme bestätigt werden?


    Vielen Dank bereits im Voraus.

    Dateien

    • IMG_2027.JPG

      (360,07 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_2028.JPG

      (536,3 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_2029.JPG

      (431,54 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_2030.JPG

      (722,44 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_2031.JPG

      (711,64 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_2032.JPG

      (659,07 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_2033.JPG

      (686,85 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_2034.JPG

      (636,89 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_2035.JPG

      (427,78 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_2036.JPG

      (359,33 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Welcome back - DLBB.
    Ich schreibe nur noch äusserst selten hier - lese dennoch gelegentlich mal mit. Ich freue mich aufrichtig, dass Du Deinen Entschluss nochmals überlegt hast - so viel Engagement, welches Du hier investiert hast, das darf nicht einfach so weggeworfen werden, egal was auch kommt. Von daher wünsche ich Dir weiterhin alles erdenklich Gute und, dass Du hier weiterhin Dein Bestes gibst.

    Hallo Andreas,


    offenbar warst Du längere Zeit - weit mehr als 180 Tage - inaktiv. Wir haben eine Bereinigung durchgeführt, da nicht davon ausgegangen werden konnte, dass sich jemand nach mehr als einem halben Jahr noch für die Thematik interessiert.


    Zudem wurden vor dem Löschvorgang eMails an die betreffenden User gesendet. Es kann natürlich sein, dass sich Deine eMail-Adresse seit der Registrierung geändert hat. Eine Reihe der versendeten eMails wurden als nicht zustellbar zurückgewiesen.


    Ich vermag heute nicht mehr zu sagen, ob Deine Adresse auch dabei war...

    Herzlich Willkommen bei uns und auf eine schöne gemeinsame Zeit.

    "Bunkersucher" schrieb:

    ...Würde mich freuen wenn ihr mir weiterhelfen könntet...

    Sicher, hab nur etwas Geduld...
    Solltest Du schon andere Objekte aufgesucht haben und Bildmaterial darüber existiert - immer her damit - wir freuen uns drauf.

    "derbestatter" schrieb:

    ...mein interesse liegt vor allem bei industrie und hausruinen.bin eher durch zufall auf euch gestossen und echt begeistert...

    Herzlich Willkommen bei uns - Dein Name ist Programm - das habe ich schon mitbekommen - kenne Dich von DO. Schön, dass Du zu uns gefunden hast. Auch Dir wünsche ich eine schöne Zeit mit und bei uns. Bei Fragen, Wünschen und Anregungen halte Dich nicht zurück...