SDR Console V2.0 mit RTL 2832U Findet den Stick nicht

  • Hallo,


    ich benötige mal eure Hilfe.


    Ich habe mir heute morgen SDR Console V2 installiert. Ich habe auch die 3 DLL Datei in den entsprechenden Ordner kopiert. Das Programm zeigt auch SDR RTL (USB) an, aber wenn ich darauf klicke zeigt er immer "Nothing found".


    Wenn ich SDR# nutze, funktioniert der Stick korrekt. Was mache ich falsch? Wer kann mir helfen?


    Achso falls dies wichtig ist, es handelt sich um den HAMA Nano

  • Moin


    In dem Archiv von SDR-Konsole sind 2 Versionen drin.Einmal die 32bit und einmal die 64 bit.Dazu müssen dann auch die passenden Treiber rein.Das von dir beschriebene hört sich danach an als wären in der 64bit Version die 32bit Treiber drin oder umgekehrt.


    Alex

  • Moin


    Also wenn du die Treiber ( Klick mich für Treiber ) drin hast,must du die Console nochmal einrichten.Also nur mit kopieren gehts nicht.Starte Console und klick auf Radio.Da dann auf Definitions klicken,dann auf Search klicken.Und da sollten,wenn die Treiber arbeiten sollten,die Sticks (wenn es mehrere sind) aufgelistet sein.


    Steht da nix,flasche Treiber oder kaputte Treiber.


    Beim entpacken kaputt gegangen oder beim kopieren oder oder oder...


    Wenn SDR# läuft hast du zu mindesten die Zadig-Treiber am laufen.Wenn wir hier aber von Windows 10 reden bin ich raus.Von Hören-Sagen soll es da ohnehin Kompatibilitätsprobleme geben.Aber da ich das nicht habe kann ich da auch nicht weiter helfen oder was dazu sagen.Bin jetzt gerade mit Linux unterwegs,sonst hätte ich noch ein paar Bildchen reingepackt.Der Nano läuft,den hab ich für KW mit Upconverter am laufen.Da gibts also keine Probleme.



    Alex

    Files

    In der Regel schreib ich "Alex" drunter.Keine Angst,das bin dann immer noch ICH.Wer es verstehen will soll mal Sascha Wikipidieren,nur so als Info,nicht erschrecken.

    The post was edited 1 time, last by DO2ESB ().

  • Hallo,


    vielen Dank für die Tipps, aber leider helfen diese alle nicht.


    Mal eine andere Frage, welchen unterschiedliche Frequenzen kann man dort dann gleichzeitig empfangen? Ich würde gerne 85 MHz und 165 MHZ empfangen. Ist dies gleichzeitig möglich?

  • Moin


    Wenn du es schaffst 2 Sticks ans laufen zu bringen kannst du machen was du willst.Es sollten nach möglichkeit nicht die selben Sticks sein.Oder 2 gleiche andere Geräte.Die kommen sich ins Gehege.Ich hab ein Hama Nano und ein Ezap am laufen und kann wenn ich will 2 verschiedene Freq. laufen lassen.Es geht auch mehr.Du kannst wenn du PC-Power hast ein paar VFOs laufen lassen.Das sind dann aber immer 2 Freq im selben Bereich einses Geräts / Sticks.


    Als Beispiel 434.500 und 434.900 Mhz.Innerhalb des eingestellte Bandbreite eines Sticks.
    Dazu kannst du dann auf dem anderen Stick oder Gerät nochmal 144,800 und 144,500 Mhz laufen lassen.(Bei zweiter Laufumgebung,heisst ein Stick pro Programm)


    Wie das bei HackRF und seiner 20Mhz Bandbreite aussieht weiß ich nicht.Aber sowas geht dann auch.


    Also ich kann bei meiner Bauweise,Deutscher Wetter Dienst RTTY auf KW laufen lassen und schau mir den Wetterbericht von denen an und neben bei hör ich auf zb. 70cm DB0SJ oder sowas.Das geht also was du da vor hast.


    Die üblichen belehrungen was den 4 Meter oder 2 Meter BOS angeht spar ich mir mal ;) Da da eh nicht mehr viel los ist...


    Das Beispiel bezieht sich jetzt auf die SDR-Console.Mit SDR# kann das auch gehen,ich weiß aber nicht wie und ich bin mir nicht sicher ob das wirklich klappt,da ich SDR# nicht nutze.


    Dazu muss das Programm ein paarmal "Nebeneinander" laufen.Und dazu brauchst etwas mehr RAM und Power als man denkt.Mit einem Dualcore brauchste das wohl auch nicht testen.Das hab ich mal bei einem Laptop versucht.Das ging nicht.Aber Quadcore und höher dürfte das kein Problem darstellen.



    Du hast aber alles andere was nötig ist um die Console laufen zu lassen auch installiert oder ?
    Ich finds schade dass das nicht geht weil ich persönlich die SDR-Console immer dem SDR# vorziehen würde.


    Genug gelabert,


    Alex