Antennenfeld Rüdesheim (Nahe) bei Bad Kreuznach

  • Hallo,


    auf dem Kesselberg in Rüdesheim an der Nahe bei Bad Kreuznach ist auf einer ehemaligen verbunkerten Grundnetzschalt- und Vermittlungsstelle der Bundeswehr (GSVBw 42) ein größeres Antennenfeld. In verschiedenen Foren wird behauptet, dass diese Antennen noch von der Bundeswehr sind, was ich aber sehr stark nicht nur aus taktischen Gründen (Antennen Angriffsziel Gegner) bezweifele.


    Mein erster Gedanke war Amateurfunk oder Bundesnetzagentur. Eine schnelle Suche im Internet hat aber nichts gefunden. Kann jemand zu der Anlage etwas sagen bzw. weiter helfen?


    Fotos 1/9, 2/9, 5/9 und 6/9 zeigen die Antennen (Mobilfunk ist bekannt).


    http://www.panoramio.com/photo/63834575


    Gruß
    Jäger

  • Moin,


    man findet ebenfalls scheinbar halbwegs aktuelle Fotos zu dieser GSVBw auf der Webseite http://www.rgebhard.de
    Unter anderem scheint der Mensch auch Amateurfunker zu sein, wenn ich mir dazu noch die nicht so professionell installierte Antennenanlage ansehe tippe ich klar auf Amateurfunk. Dafür spricht auch das die Bilder auf beiden Seiten teilweise auf dem Gelände selbst aufgenommen wurden, bei sensitiven Liegenschaften passiert das ja eher nicht.
    Ansonsten frage doch einfach mal bei dem Betreiber der Internetseite nach, ich bin sicher der kann das "Rätsel" auflösen :-)


    -d

  • Danke für die Info. Habe auch schon dazu einen telefonischen Rückruf erhalten. Allerdings ist der Inhaber der HP nicht der Eigentümer der Anlage. Es sind aber neben dem Mobilfunk mehrere Antennen vom Amateurfunk. Somit ist Amateurfunk korrekt.
    Diese Anlage (Bunker) ist laut Aussage zur Bundeswehrzeit (bis ca. 1995) ohne Antennen gewesen. Ab der Jahrtausendwende sollen dann die Antennen hier ihren Platz bekommen haben.


    Gruß
    Jäger