telive - Tetra "live" decoder

  • Danke für den Hinweis @derthom. Werde mir das Liveimage gleich mal ansehen. Ich habe in meinem Umfeld natürlich viele verschlüsselte Tetra`s und zwei unverschlüsselte. Allerdings war auf diesen beiden bisher NIE Traffic. Also wirklich nie. Evtl kann ich denen damit etwas entlocken.

  • Moin


    Kurzbericht:


    Datei runtergeladen und versucht zu entpacken.Alles im Linux passiert.
    Archiv kaputt und entpackte Datei zu groß,Entpacker mit fehler beendet.


    Fazit: Läuft bei mir nicht.


    Alex

    [align=center]In der Regel schreib ich "Alex" drunter.Keine Angst,das bin dann immer noch ICH.Wer es verstehen will soll mal [url='http://de.wikipedia.org/wiki/Sascha']Sascha Wikipidieren[/url],nur so als Info,nicht erschrecken.[/align]
  • Moin


    Hab ich ja.Ich hab auch 2 verschiedene Archive versucht ?!
    Mein Linux platt ?


    Alex


    Nachtrag:


    Jetzt brat mir doch ein Storch,ich habs jetzt nochmal gemacht und jetzt ging es.Ich hab nix anders gemacht als Gestern auch ?!?

    [align=center]In der Regel schreib ich "Alex" drunter.Keine Angst,das bin dann immer noch ICH.Wer es verstehen will soll mal [url='http://de.wikipedia.org/wiki/Sascha']Sascha Wikipidieren[/url],nur so als Info,nicht erschrecken.[/align]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von DO2ESB ()

  • Mal ein kurzer Gedankeneinwurf von mir:


    Vollkommen unabhängig von der Decodierung halte ich das Tetra-BOS-Netz für eine sehr interessante Sache. Es gibt nun deutschlandweit ein engmaschiges Netz an größtenteils gleichartigen Sendern (gleiche Antenne, Leistung und Modulationsart) welches sich prima für die Untersuchung von Ausbreitungsbedingungen unter Berücksichtigung der Topografie eignet. Auf der Seite http://www.funkfrequenzen01.de/bos_digi001.htm gibt es eine Standortkarte. Ich habe inzwischen einige dieser Standorte angefahren und die Frequenz des jeweiligen Senders ermittelt. So kann ich einem Teil der bei mir empfangbaren 38! Sender die Standorte zuordnen und mittels Feldstärke, Entfernung und Antennenhöhe (EMF-Datenbank) Rückschlüsse auf die Ausbreitung und Abschattungen ziehen. Dies lässt sich dann relativ gut auf das 70cm Amateurband übertragen. So hat man quasi ein kostenfreies flächendeckendes Bakennetz. ;) Und legal sollte das ja auch sein, so lange man nichts decodiert und nur die Feldstärke auswertet. Prinzipiell könnte so ja sogar eine grobe Positionsbestimmung realisiert werden.


    Jörg.


    PS.: Weiss jemand von euch, wie Herr Wipperfürth die ganzen Standorte ermittelt hat? Gibt es da ein Programm, mit dem man die EMF-Datenbank herunterladen bzw. abfragen kann?

  • Moin


    Ich glaube,kein wissen !! Das die Zellen periodisch GPS Daten verschicken.Zu mindestens bin ich im glauben das mal irgendwo gelesen zu haben.Es ist aber vermutlich so das die Info da drüber sogar öffentlich ist.So wie bei den Handy-Masten auch.


    Ich hab jetzt mal damit gespielt und BOS decodieren geht eh nicht,steht auch in der Beschreibung das verschlüsselte Signale nicht damit laufen und das ganze eh nur als DEMO zu erkennen ist.Du bekommst zwar irgendwelche Daten aber hören tust du nix,und aus dem was da alles angezeigt wird werde ich noch nicht schlau draus.Das geht auch so schnell das du da mit dem Lesen nicht mitkommst :D


    Ich hab mal die anderen Dinger bei mir getestet die unterhalb vom 70cm AFU sind.Da wird mir SITA Airport GmbH angezeigt und hören tu ich da auch nix.Zumal das mit dem Stick so eine Sache ist,sobald die 345287463 Wetterstationen hier in der nähe ihre Daten senden ist der eine oder andere Daten-Block kaputt.


    Das ganze ist aus meiner Sicht sehr anfällig mit meinem Aufbau.Ich musste nebenbei meinen KW-Stick raus ziehen weil das ganze Zeug sonst den falschen Stick nimmt.Und der hört da logischerweise da nix.


    Wenn man einfach nur das "Funkwetter" studieren will sollte man den Aufbau vergessen.Viel brauchbare Daten ermittelt man da nicht.Da ist es besser mit GQRX / SDR# / SDR-Console zu schauen und sich ein Bild von der Feldstärke anhand des Wasserfalls zu machen.Für die anderen Netze gibts wohl nicht zufällig so eine Karte oder ?


    Ich muss sagen,der Blick in Tetra war mal für ein paar Std. lustig aber schön ist anders.


    Alex

    [align=center]In der Regel schreib ich "Alex" drunter.Keine Angst,das bin dann immer noch ICH.Wer es verstehen will soll mal [url='http://de.wikipedia.org/wiki/Sascha']Sascha Wikipidieren[/url],nur so als Info,nicht erschrecken.[/align]
  • Hallo,


    inzwischen gibt es auch eine Portierung für Windows, die recht gut funktionieren soll. Ich habe hier in der Nähe aber leider keine TETRA-Stationen in den Afu-Bändern. :(


    Die Dateien und die Anleitung kann man hier herunderladen: http://curly.100dola.eu/data/my-tools/wintelive/
    Eine etwas ältere Version gibt es hier: http://curly.100dola.eu/data/my-tools/telive_win/


    Wenn man sich das zugehörige Youtube-Video anschaut, sieht das Ganze recht vielversprechend aus:


    Hat da schon mal jemand mit gespielt?


    Viele Grüße, Jörg.