v: Nagelneuen HackRF !

  • Moin.
    Kannst Du uns einen kurzen Erfahrungsbericht geben, auch wenn es Deiner Verkaufsabsicht eventuell schadet? ;)
    Wenn Du das Ding nach so kurzer Zeit wieder verkaufst, dann spricht das ja nicht wirklich für das Gerät.


    Jörg.

  • doch, das teil ist schon ein extrem nettes spielzeug, und da werden sicher in absehbarer zeit sehr viele gemeine anwendungen kommen!
    läuft ja jetzt auch schon mit sdr# und sdrradio 2.0


    aber ich hab mal wieder gemerkt das mir die zeit fehlt und ich mit GNU einfach nicht grün werde .... wobei zeit wirklich das hauptproblem ist.
    das ding ausgepackt ein wenig mit gespielt und seit dem liegt es hier rum *grummel*


    ich hatte das gute stück schon weit vor über einen monat bestellt.

  • also das ding ist natürlich kein RX der einen Perseus o.ä. an die Wand stellt... dafür ist er auch nicht gebaut!Das ding ist eben ein Sendeempfänger mit dem man ne menge böser sachen anstellen kann ... einfach mal tante google fragen .. bei hak5 schaun etc. ;)

  • Mich würde interessieren, ob das Ding ähnlich dem RTL-STICK alle möglichen Geistersignale ins Spektrum zaubert, die da eigentlich nicht hin gehören, oder ob man da vom Regen in die Traufe kommt.
    Hat da mal jemand einen direkten Vergleich gemacht?


    Jörg.

  • Ich hatte Gelegenheit mit dem HackRF und dem Signalhound zu spielen. So etwas wie (Groß)-Signalfestigkeit gibt es nicht. Dafür sind die Teile auch nicht konzipiert.
    Starke Sender in der Nähe sorgen für Geistersignale im gesamten Frequenzbereich. Aber wenn man das im Hinterkopf behölt und entsprecehende Maßnahmen trifft, sind es schöne breitbandige Spielzeuge.


    73 de Roland