Frage zu einer fotografisch aufgenommenen Antennenanlage am Nachbarsdach !

  • Hallo,


    wo kann ich hier im Forum eine Auskunft erhalten, was es mit einer größeren, aus zwei Einrichtungen bestehenden Antennenanlage eines angrenzenden Nachbars auf sich hat !? Habe ein Foto davon gemacht und wollte in diesem Forum die Frage stellen, um was es sich da genau handeln wird ! Danke.


    Diese Anlage hat seit 6 Tagen möglicherweise erhebliche Auswirkungen auf mich, aber einen Beweis dafür, daß es von der angrenzenden Anlage herrührt habe ich nicht, daher nur eine diskrete Vermutung !
    Auch kamen vorgestern Abend erstmals von seitens unbekannt Funkstimmen über meinen ganz gewöhnlichen Subwoofer-PC-Lautsprecher, wonach ein Regeln auf leise oder laut keinerlei Änderung der Funkstimmenlautstärke nach sich zog !


    Ich habe ja keine Empfangsantenne, dennoch tönte da rund 6 Min lang eine Stimme in amerikanischer Sprache, aber sehr schnell und wiederholend, was ich jedoch nicht verstand. Gesundheitlich geht es mir auch seit 6 Tagen entsetzlich, wie nie je zuvor...
    Danke.
     [Blocked Image: https://fbcdn-sphotos-a-a.akamaihd.net/hphotos-ak-frc1/t1/1965051_556170424490023_69496881_n.jpg
    Es sei noch anzumerken, daß die größere Anlage rechterhand über ein rustikales Seil auf ca 25 Meter Länge befestigt wurde am Grundstücksboden und ein Stück vom Wald vor dem Haus (dafür) gerodet wurde, zumal ein weiteres Fixierseil noch inmitten des "Restwaldes" hinein ragt !
    Sonnigen Gruß
    Daniel M R

  • Moin Daniel,


    das ist Amateurfunk. Ganz normal und nichts "besonderes". Die Antennen sind für Kurzwelle und UKW ausgelegt.


    Das du in deinem Subwoofer Stimmen hörst, mag ich nicht abstreiten, KANN durchaus passieren. Meistens, weil die Hersteller "geschlampt" haben, bei dessen Herstellung, oder aus Kostengründen gewisse Bauteile weggelassen werden ... Wenn du aber den Funkamateur freundlich ansprichst, dann weiß er sicher rat und man kann diese Störungen ganz schnell abhelfen (zum Beispiel mit Ferritringen).


    Was deine gesundheitliche Einschränkung angeht, so möchte ich nicht anmaßend sein, denn ich bin kein Doktor und stecke auch nicht in deiner Haut. Aber da ich selbst der Gattung der funkenden Menschen angehöre, geht es mir sowas von auf den Geist, wenn einer daher kommt, der eine Antenne sieht und dann daraufhin meint, es gehe ihm so schlecht. Mit anderen Worten: Einbildung kann auch eine Bildung sein ... Der Handymast, der vielfach mehr Leistung in gepulster Form ausstrahlt, seit Jahren auf dem Nachbarshaus, das interessiert niemanden, weil darüber kommt ja das schnelle Internet ...


    Gruß Sigmataktic

  • @Sigmatatic,
    *kopfschlag*
    Oh je, da sticht man ja in ein Wespennest.
    Ich glaube es ist besser, nicht auf Schreiben von Daniel 111 zu reagieren.


    Man schau mal seine HP: http://www.allinformierendes.de/


    Und dann im IImpressum der Name: Daniel M. Reinders alias VanBanoram (Numerologe, penibler Lebenskünstler u mehr) Das sagt schon alles.


    Man sollte sich die HP schon mal genau ansehen.
    Hier steht schon alles, ... http://www.allinformierendes.de/mobilfunk-irrsinn.html


    *auslach*
    mfg
    b.e.

    immer mehr ältere Menschen verschwinden im Internet, wenn sie ALT und ENTFERNEN drücken

    The post was edited 1 time, last by big ear ().

  • Soooooo.... ^^


    Nun hats auch jeder mitbekommen. ;)


    Dann können wir ja zure ursprünglichen Frage zurückkehren, gelle? 2lachen


    73 & 55

  • Haha, geile Seite, you made my day zaster


    Ansonsten kann ich Sigmataktic nur zustimmen, dürfte alles AFU sein. Ansonsten kann ich dem TS nur den Tipp geben mal zum Arzt zu gehen, es sind zur Zeit heftige Erkältungen unterwegs - bestimmt von chinesischen Iluminaten mit Hilfe von taos hum (was immer das auch sein mag) verbreitet ;)

  • Die einzig vorkommende Frage wurde ja schon beantwortet.


    Sonst:
    Bei gesundheitlichen Problemen ist grundsätzlich erstmal ein Arzt der Ansprechpartner.
    Bei Funkstimmen aus dem PC-Lautsprecher ist die Bundesnetzagentur ansprechbar.


    Bei manchen Leuten sollen aber auch Lichtenergie, Vollmondfernheilung, Pyramidengeneratoren oder Osirispendel helfen :icon_biggrin_1:


    Noch Fragen?


    Gruss
    pirate



    P.S.: ich kann gut verstehen das die Mods nicht wissen in welches Forum dieser Beitrag wohl am besten passt - frohliches verschieben :icon_seb_zunge_1:

    - This is Linux country. If you listen carefully, you can hear Windows reboot... -

  • Mahlzeit!


    So, nun ist aber Schluss. Bleiben wir bei der Beantwortung der Frage und überlassen alles andere den Menschen mit zu viel Freizeit, roger?


    Das Thema ist verschoben und bleibt jetzt hier.


    Back to topic!


    73 & 55

  • Moin.


    Wenn ich meiner Frau eine Spinne aufs Kopfkissen setze, dann bekommt sie auch Schweißausbrüche, Herzrasen und kann nicht schlafen.
    Und das, obwohl von der Spinne keinerlei Spinnen-Strahlung ausgeht.


    Es gibt mehr Leute, die vor elektromagnetischen Wellen Angst haben, als man denkt. Oft aber nur aus Unwissen. Man kann die Wellen halt nicht sehen, riechen oder schmecken. Hat die Person ein technisches Grundverständnis, kann man Aufklärungsarbeit leisten; hat sie es nicht, so wird man keinen Erfolg haben.


    Jörg.

  • Jörg,
    wer sagt denn, dass von einer Spinne keine Spinnen-Strahlung ausgeht??? :icon_confusednew_1:
    Denn: Wenn Du mir eine auf MEIN Kopfkissen setzt, dann "spüre ich die selbe Strahlung wie Deine Frau" und bekomme durchaus auch spontane sportliche Anregungen, die meinen Körper deutlich schneller als sonst in Wallungen bringen... :icon_biggrin2_1: Also so ganz abwägig finde ich das nicht :icon_coolnew_1: Sollte man vielleicht mal eine Doktorarbeit drüber (ab)schreiben... :icon_seb_zunge_1:


    So, genug dem Offtopic - Sorry an die Admins, musste mal sein - dafür konnte ich herzlich lachen!


    Gruß,
    alpha