DSD 1.7 mit Support für D-Star Voice

  • Moin
    http://www.sigint-group.org/index.php?page=User&userID=1189
    @keyhole
    Entschuldige,ich weiß nicht was du du willst.Unter Windows werden ZIP entpackt und daraus entstehen die Unterverzeichnisse.Nach deiner Aussage hast das wohl schon irgendwie geschaft,weil du ja schon die Dateien sehen kannst.Wenn dem nicht so ist drück dich nochmal etwas klarer aus...


    @all
    Ich hab alles versucht,aus 2 verschiedenen PCs.Ein Laptop und mein Haupt-Desktop.Und auf keinem bekomm ich das Kompiliert.Der Laptop hat Linux und bekommt das nicht hin und auf dem Desktop läuft Windows 7 64bit auf dem ich die Cygwin 32bit installiert hab,da es ja heisst das es mkit der 64bit version nicht laufen soll.
    Allerdings bekomm ich beim kompilieren:



    Die EXE ist nicht ausführbar und hat etwa 170kb.Und so langsam bin ich kurz davor den PC durch die Bude zu treten....


    73

  • Meine funktionierende dsd.exe hat 554 kB.


    Ich habe bewusst nicht den Weg über make empfohlen, da dies nicht so einfach zum Ziel führt.


    Jedes .c-file einzeln mit gcc zu einer Objektdatei compilieren und zum Schluß alles wieder mit gcc zusammenlinken.


    Und ganz wichtig (!) die sndfile library nicht vergessen!


    Gruß


    SkyWatcher

  • Moin


    Dann bitte ich dich mal ganz unverdrossen zu erklären(für dumme) wie du das gemacht hast.
    Die SNDFILES,ich bin mir da nicht so sicher ob ich die wirklich hab.ich hab da welche aber ich komm damit nicht ganz so klar.Denn die sollen im entpacken zustand in /usr/scr.Aber dem ist nicht so.Aber für heute hab ich auch die Backen voll..;)


    73

  • So, jetzt nochmals. Was Du gemacht hast ist nur der erste Schritt aus meiner Beschreibung.


    Du musst auch noch die mbelib compilieren. Diese Objektdateien müssen dann ebenfalls mit in die dsd.exe gelinkt werden.


    Außerdem muss auch noch die libsndfile mit reingelinkt werden. Das kann alles in einem Schritt gemacht werden.


    Die libsndfile muss nicht mehr compiliert werden, die liegt schon fix und fertig in "c:\cygwin\lib" als libsndfile.a, dies ist die library, ein Archiv mit Objektdateien.


    Also, dsd-Dateien zu Objektdateien compilieren hast Du gemacht...


    Jetzt noch die mbelib-Dateien zu Objektdateien compilieren und dann:


    dsd-Objektdateien, mbelib-Objektdateien und die libsndfile (bzw. die darin enthaltenen libsndfile-Objektdateien) zur dsd.exe zusammenlinken.


    Dann ist alles drin! Dann sollte auch die Größe passen und das Programm laufen.


    Gruß


    SkyWatcher

  • Moin


    Ich bin nicht nach deiner Beschreibung gegangen,ich hab das mehr oder weniger so gemacht wie es im README.md drin steht.


    Ich fang mal ganz vorne an,ich hab die ZIPs gesaugt,auch die libsndfile-devel-1.0.25-1.tar.bz2 entpackt und die build Ordner gemacht.
    Dann (mit Cygwin) in beiden Ordnern (also DSD-Master/build und mbelib-Master/build)


    cmake ..
    make
    sudo make install


    ausgeführt.Bei mbelib-Master ist auch alles sauber durchgegangen,nur bei DSD-Master ist der hängen geblieben.Da hatte ich anfangs noch mehr Probleme.
    Auf dem Linux PC von mir hab ich erstmal Pakete nachinstalliert und das selbe ausgeführt und da läuft nix wie es soll.Also hab ich es mit dem Cygwin nochmal versucht,das was du da jetzt geschrieben hast hilft mir,so leid es mir tut,überhaupt nicht weiter.So viel ahnung von Linux und der gleichen hab ich nämlich auch nicht.


    Lass gut sein,ich lass es,ich habs mit der 1.60 versucht und damit mal DMR angehört.Ist zwar eine nette Sache und ich fings sehr gut das jetzt auch D-Star geht aber mehr auch nicht.Ich bekomm hier zwar das eine oder andere Relais aber das ist nix was mir unter den Fingern brennt.


    Danke nochmal
    2esb

  • Moin


    Also erstmal hab ich dich nicht angefahren und zweitens bin ich nichts besseres.Wenn du meinst das man mit den paar Zeilen die oben geschrieben hast sehen und fühlen kann was bei dir nicht geht muss ich dir nochmal den Zahn ziehen.Da ist weder bosheit noch anblaffen oder sonst was hinter.


    Schau dir bitte nochmal dein Post oben und dann mein Post an.


    Quote

    Danke für die Info.


    Aber wie komm ich unter Win an die .zip Datei??


    In dem Verzewichnis liegen ja nur c und h Dateien...

    Ich finde das nun mal nicht gerade verständlich,es tut mir leid wenn es dich beleidigt hat,ich werde das nicht weiter bewerten und mach mir jetzt erstmal ein Kaffe bei dem ich mir überlegen ob ich irgendjemanden nochmal versuchen werde zu helfen.


    Ich entschuldige mich auf allerschärfste !!!!!!


    73

  • Das hat für mich schon etwas herablassend geklungen.
    Anstatt einfach zu sagen "bitte präzisiere" oder so fängst jetzt an "mir überlegen ob ich irgendjemanden nochmal versuchen werde zu helfen..."
    sehr befremdlich...wenn man keine Kritik verträgt.


    zurück zum Thema.
    Ich wollte damt sagen, das, wenn ich die Github Seite aufruf, nur einzelne .c und .h und was weis ich sonst noch alles da rumliegt und keine downloadbare zip Datei.
    Wenn ich die zip Datei hätte würde ich mich ja wohl an Skywatchers Anleitung halten.

  • Leute, beruhigt Euch, sonst regt ihr Euch nur unnötig auf, so wie ich gestern.


    Ich glaube keyhole hat einfach den Download-Button rechts zum Download des Zip-Archivs nicht gesehen, kann passieren.


    Habe ich aber auch erst nach mehrmaligem lesen seines Post so verstanden.


    Gruß


    SkyWatcher

  • Moin


    Ich bin nicht hingegangen und hab direkt ins Horn gestoßen:

    Quote

    glaubst du du bist was besseres oder was?

    Und das lieber Funkfreund ist keine Kritik mehr,ich seh das ganze als Hobby und nicht als Berufung.Deswegen kann ich mir das auch aussuchen.Ich muss mir sowas nicht gefallen lassen.Aber ich sags nochmal,ich bewerte das nicht weiter.Damit war die Sache für mich eigentlich abgeschlossen.Bis vorhin...Überdenke deine Posts vielleicht auch nochmal.Und damit ist die Sache vom Tisch.


    Und so wie ich das jetzt sehe ist deine Frage auch beantwortet und jetzt hab ich auch verstanden was du gemeint hast.


    73
    2esb

  • Ich hab eben gesehen es gibt auch eine DSD+


    DMR hat die wohl drauf aber wohl kein Dstar.


    In dem Bild ist oben DSD+ und unten DSD 1.6.Die Textauswertung im Fenster von DSD+ rattert auch etwas schneller und mit mehr Infos da durch.Ich finde aber die DSD (Normal) hört sich besser an.Aber das ist nur mein Eindruck.


    Gefunden hab ich das ganze hier:


    Klick mich


    So und fott

    Files

    • dsd+.png

      (59.69 kB, downloaded 23 times, last: )

    In der Regel schreib ich "Alex" drunter.Keine Angst,das bin dann immer noch ICH.Wer es verstehen will soll mal Sascha Wikipidieren,nur so als Info,nicht erschrecken.

  • Ja, DSD+ ist praktisch eine verbesserte Version von DSD, allerdings wollen die Leute, die daran arbeiten den Quellcode nicht mehr veröffentlichen. Da wird wohl einiges enthaltene nicht so sauber sein hinsichtlich Lizenzen und Patenten.


    DSD+ und DSD 1.6 könne zwar das D-Star Protokoll dekodieren, aber nicht die Sprache. Da hier bzgl. DMR nicht viel los ist, aber einige D-Star Relais in der Nähe sind wollte ich eben die DSD 1.7 mal testen.


    Vielleicht (hoffentlich) bauen die DSD+ Entwickler ja mal die D-Star Sprachdekodierung mit ein, die Sourcen dafür sind ja verfügbar. Ist natürlich auch eine eindeutige Patentverletzung, aber jetzt ist es verfügbar und wohl nicht mehr zu kontrollieren, wenn irgendeiner in einem weniger demokratischen Land ein Programm schreibt und sich dass dann über das Netz verbreitet.


    Gruß


    SkyWatcher