RPi, WiFi und dump1090

  • Um meine Empfangssituation zu verbessern habe ich meinem RPi einen WLan-Stick spendiert, und zwar diesen hier. Tut im Grunde auch wunderbar, nur scheinbar verlieren häufiger mal irgendwelche TCP-Verbindungen ihre Verbindung. Besonders "schön" zu sehen ist dies mit Hilfe von SRV30003 zur Abdeckungsberechnung. Dieses setzt ja auf die Daten von Port 30003 auf. Wird bei einem Verbindungsabbruch ein Positionspaket nur teilweise empfangen, so habe ich häufig Positionen, bei denen die Latitude noch passt, die Longitude jedoch 1.0000 ist. Das ist natürlich mehr als suboptimal, wenn man wirklich Entfernungen messen will und tritt auch nur dann auf, wenn ich den RPi über WiFi nutze. Seltsamerweise ich die socat-Verbindung zur Hub nicht betroffen, dass würde ich sonst im Log sehen, wenn die mal weg wäre...