Globesrtl

  • bei http://miniadsb.web99.de/ gibt es jetzt das GLOBES Programm, sieht nicht schlecht aus, ich bekomme aber keine Verbindung zwischen 1090 und GLOBES
    zustanden !! ?? 1090 und ADSBScope bzw. PP laufen prima.


    erich

  • Tja,


    das ist das Ergebnis von Closed Source. Niemand weiß wie was wo funktioniert - weil man nicht reingucken kann.

  • Hallo DorS...,


    also, bei 1090 habe ich als Port 31008 eingetragen, wie auch bei GlobeS. Bei GlobeS blinkt die grüne Daten-traffic - Led, aber oben rechts ist die Meldung,
    Searching RTL1090 und somit kommen keine Daten von 1090 zum GlobeS. Wetterdaten kommen aber übers I-Net und werden unten links angezeigt.


    erich

  • Hallo Erich,


    Globe-S ist ein Programm, welches nur UDP als Verbindung zu einem Decoder (hier RTL1090) spricht. Wenn Du RTL1090 mit ADSB-Scope benutzt hast, dann war das eine TCP-Verbindung, da ADSB-Scope kein UDP kann. Du mußt die programme also per UDP miteinander sprechen lassen. Folgende Seetings habe ich eben bei mir nachgesehen und können als "funktionierend" eingestuft werden:


    RTL1090: "MODE-S" aktiviert, "Send UDP" aktiviert, im Bereich CONFIG die IP auf 127.0.0.1 und den Port auf 17933 (!!) gesetzt


    Globe-S: in den Settings (doppeltes Zahnrad-Symbol) "Binary Mode" aktiviert und als Basestation IP 127.0.0.1


    Das reicht aus, dass Globe-S OHNE weiteres Zutun sich die Daten vom RTL1090 holt und anzeigt. Man sieht dann unten die "grüne Status-LED" aufleuchten, wenn gültige Daten ankommen, im RTL1090 hingegen eine "orange LED", sobald ein UDP-Client (hier Globe-S) Daten bekommt. Wenn man im Globe-S in den Setting genau hinschaut, findet man oberhalb des Feldes "Binary Mode" eine (zumindest hier) ausgegraute UDP-Port-Info "17933"...dies ist offenbar in der MIni-Version fest codiert und nicht änderbar. Deshalb muß das RTL1090 auch auf diesem Port aktiv sein.

  • Hallo DorS....


    bei 1090 habe ich die orange LED, aber bei GlobeS - Settings keine Möglichkeit Binary Mode zu aktivieren und
    1090 wird immer noch gesucht ?


    Danke


    erich

  • Hallo erich,


    trage bitte noch in die Settings Deine geografischen Koordinaten ein - vielleicht liegt es schlicht daran. Bei mir sieht das alles etwas anders aus, ich benutze jedoch offensichtlich eine älter Version. Die Settings "table" kenne ich hier so gar nicht....die "grüne LED" deutet jedoch darauf hin, dass Du Daten vom RTL in das Globe-S bekommst, nur kann Globe-S damit scheinbar nichts anfangen.


    Lass uns das mal Stück für Stück machen: also erster Schritt sind die exakten Koordinaten Deiner Antenne, damit das Programm weiß, wo es ist.


    Bei mir funktioniert das alles ohne com2tcp und diese Tools, wir reden hier von einer reinen IP-Kopplung und ein Wandel auf COM ist nicht erforderlich.

  • Hallo zusammen,


    auch das Eintragen der Standortdaten brachte nichts. Ich schliesse das Thema vorerst mal ab, eventuell
    gibt es mal eineLösung.
    Vielen Dank für die Unterstützung.


    Erich

  • So, hab's auch mal eben probiert. Zuerst dieses (http://jetvision.de/download/globesminibeta.zip) Archiv gezogen, dann die exe durch diese hier (http://jetvision.de/download/globesminilatest.zip) ersetzt und gut. Dann bei rtl1090 in den settings den udp-port auf 17933 gestellt, UDP an und schon kamen Daten in globe-S rein.


    Ansonsten finde ich die Testversion jetzt nicht soo prickelnd :)

  • Hallo DorS,


    das mit dem List-Button war der entscheidende Hinweis, jetzt läuft es !!! SUPER, jetzt muß ich noch versuchen ( wenn überhaupt möglich )
    alles ein wenig anzupassen, denn z.B. grün auf schwarzen Hintergrund ist nicht so gut sichtbar.


    Vielen Dank für die Hilfe.



    Erich


    :icon_biggrin_1:

  • Hallo Erich,


    freut mich, wenn es läuft. Globe-S hat aus meiner Sicht die "professionellste" Optik, wenn man sich an den Arbeitsplätzen von Fluglotsen orientiert. Die Konfiguration mit den ganzen Farb-Layern und optional ladbaren Outline-Files muß man sich Stück für Stück erarbeiten. Du kannst aber auf jeden Fall die im Netz zu findenden *.out Dateien nutzen, wie sie vor allem in der SBS-Welt verwendet und z.B. auch von Planeplotter angezeigt werden. Es gibt auch einen Outline-Generator im Netz, da kann man Online so ein File erstellen (habe ich mir z.B. für EDDC gemacht).

  • Moin,


    kennt jemand von Euch einen passendes socat piping, welches die AVR von TCP nach UDP wandelt? Ich möchte das Tool auch mal testen. Bisher habe ich es mit


    Code
    1. socat TCP:quellhost:port, force UDP:zielhost:port


    nicht hinbekommen. Lag vieleicht daran, dass der Port in dem Globertl irgendwas mit 7888 ist(?) und nicht 17xxx? Welchen Port macht der Globertl Client auf?

  • Als Port verwendet globe-S 17933, zumindest trag ich das bei RTL1090 ein, und damit ging es dann.

  • Moin b2jossi,


    dass das mit RTL1090 geht ist klar. Kommt ja och vom gleichen Hersteller. Ich habe aber als Quelle [lexicon]dump1090[/lexicon].


    Funktioniert das auch bei Dir, wenn Du


    Code
    1. socat TCP:virtualradar.de:47806 UDP:127.0.0.1:17933


    machst? Dann müsste ich nochmal bei mir schauen, was nicht passt... Quelle ist ja mein RPi mit [lexicon]dump1090[/lexicon] (VRS) als Server.

  • Also ich hatte es mti ADSB# gemacht, damit geht es, auch wenn die nicht aus dem gleichen Haus kommen ;)


    Hab eben auch mal

    Code
    1. socat TCP:virtualradar.de:47806 UDP:127.0.0.1:17933


    gemacht, das funktioniert auch.

  • "I'll check my setup then" aka "Ich wusst' doch man muss es nicht mit RTL1090 verheiraten"


    Dann sollte es mit jedem AVR Lieferanten funktionieren - man nehme halt die Katze. Die Funktion ist ebend halt nicht in der Soft selbst implementiert Anderes zu nehmen wg. UDP :). Der Coder dachte er könne es nur mit RTL1090 machen. Falsch gedacht.


    I love socat so much

  • In der Readme von Globes mini steht etwas von


    Code
    1. DATA SECURITYThe application opens some TCP and UDP ports as 7979, 7978, 7933, 4180, 4181 and 30014 and maybe others. As a beta tester blahblahblah


    Ich sehe keinen Port 17933. Oder ist Globes mini wieder eine andere Version? Oben ist auch ein Port 30014 gelistet. Nimmt der AVR an? Oder gibt der AVR aus? *confused*


    PS: Ich kann es derzeit nicht selbst testen. Wer tritt vor?


    Doch nicht confused. Erich postete den Lunk zu Globes mini - für die USB Hardware. Es gibt aber auch noch Globes RTL1090. Das sollte man vieleich mal erwähnen. Ich testete ja auch die Globes RTL1090 :icon_neutral_new_1: .


    Die Frage ist nun: lohnt sich der ganze socat Hack aufwand für dieses Display? Im Grund sieht es ähnlich dem adsbScope aus...