ADSB-Hub auch mit adsb-SCOPE nutzbar?

  • gemäß der Überschrift könnte ich anbieten wenn mein Rechner mit ADSB läuft meine Daten auch in euer Hub zu pumpen, aber mit dem RTL-Stick - Tool funktioniert das leider nicht, meckert keine passende Hardware gefunden. Ich nutze wie schon geschrieben die Software adsb-SCOPE...


    Für Hilfe oder Vorschläge zur Realisierung wäre ich dankbar, falls es nicht funktioniert müsst ihr leider auf die Daten aus dem NO von NRW verzichten...


    Danke & viele Grüße
    alpha

  • Hallo Alpha,


    das Problem am adsbScope ist, dass es die AVR-Daten, die unser Hub benötigt, nur als Server zur Verfügung stellt. Sprich, es muss derjenige, der die Daten bekommen will, aktiv eine Verbindung zu deinem adsbScope aufbauen. Der Hub hier funktioniert jedoch genau umgekehrt. Wenn du deine Daten streamen willst, müsste also adsbScope aktiv eine Verbindung zum Hub aufbauen, was aber leider nicht möglich ist. Du bräuchtest somit ein Tool, was sich aktiv an dein adsbScope ranverbindet, dort die Daten abholt, aktiv eine Verbindung zum Hub herstellt und die Daten dann dort hin schickt. socat könnte das evtl, da kenne ich mich aber zu wenig damit aus. Gibt es in der Zwischenzeit auch als Windows binaries (http://blog.gentilkiwi.com/programmes/socat#englishversion). Evtl. können die Linux-Jungs hierzu was sagen.

  • Hab mal bischen gespielt, hiermit könnte es gehen:
    Aktivier in deinem adsbScope den raw-server, port 7777
    Aufruf von socat:
    socat - tcp4-connect:127.0.0.1:7777 | socat -u - tcp4-connect:94.79.180.224:47806

  • :icon_batman_shocked: da kommt man sich als "normaler" pc benutzer schon etwas aus der steinzeit vor...


    ich habe mal brav socat installiert, aufgerufen (kann ich aber nur manuell aus der windows console, sonst geht das fenster gleich wieder zu nachdem ich es aufrufe...) und deine parameter eingegeben, mein anhang kommt dann als "antwort".


    ich kann leider nur vermuten dass es nicht funktioniert hat aufgrund der meldung "connection refused".
    sorry für vielleicht blutige basics, aber auf diesem gebiet kenne ich mich kaum bis gar nicht aus... :icon_question2_1:


    trotzdem schon mal klasse für die initiative!!

  • Hm, seltsam. Ich hab's bei mir auch grad mal probiert, ich krieg den selben Fehler.
    Wenn ich versuche, die Daten von sdrsharp.com auf unserem Hub zu leiten, dann funktioniert es, also mit dem Aufruf
    socat - tcp4-connect:sdrsharp.com:47806 | socat -u - tcp4-connect:94.79.180.224:47806


    Mit telnet 127.0.0.1 7777 sehe ich aber die Daten, die adsbScope streamt, so falsch scheint es also nicht zu sein.

  • Scheinbar beendet der Hub die Verbindung, so interpretiere ich zumindest die broken pipe nach Suche mit google ;)
    Es gibt auch einen Unterschied im Format der Daten, welche vom Hub kommen und welche von adsbScope sind. Der Hub hat am Zeilenende scheinbar nur ein <LF>, adsbScope anscheinend ein <CR><LF> (oder sowas in der Art). Das könnte den Hub evtl. durcheinander bringen. Ich werde das Morgen mal testen.

  • Moin,


    mach doch anders: Du startest ADSB#, gibst dort die IP vom mike Server ein. Dann haken Scharing o.Ä. drücken. Dann sharest Du Deine Pakete an mike. Dann stelle bei adsbSCOPE in den uneren Zeile mike Server : port ein. Dann satrest Du. Dann sieht Du Deine und Alle und wir sehen Deine und Alle.


    Issokehso?

  • aber mit dem RTL-Stick - Tool funktioniert das leider nicht, meckert keine passende Hardware gefunden

    Welche Hardware nutzt du denn mit adsbScope? Wenn ich mich recht entsinne, dann unterstützt adsbScope doch keinen rtl-Stick direkt, oder? Wenn du einen microAdsb (oder ähnliches hast), dann geht das nicht mit ADSB#, da dieses nur die rtl-Sticks unterstützt.

  • Scheinbar beendet der Hub die Verbindung, so interpretiere ich zumindest die broken pipe nach Suche mit google ;)
    Es gibt auch einen Unterschied im Format der Daten, welche vom Hub kommen und welche von adsbScope sind. Der Hub hat am Zeilenende scheinbar nur ein , adsbScope anscheinend ein (oder sowas in der Art). Das könnte den Hub evtl. durcheinander bringen. Ich werde das Morgen mal testen.

    Also der Hub sendet am Ende einer Zeile 0x0D 0x0A, also <CR> <LF>. adsbScope sendet leider 0x0A 0x0D 0x0D 0x0A, wieso auch immer. Anscheinend mag das der Hub nicht...

  • Moin,


    mach doch anders: Du startest ADSB#, gibst dort die IP vom mike Server ein. Dann haken Scharing o.Ä. drücken. Dann sharest Du Deine Pakete an mike. Dann stelle bei adsbSCOPE in den uneren Zeile mike Server : port ein. Dann satrest Du. Dann sieht Du Deine und Alle und wir sehen Deine und Alle.


    Issokehso?


    also ich habe deinen vorschlag mal versucht, kann aber "nur" das gemäß bild einstellen; das ist eingestellt, aktiviert aber ich sehe trotzdem bei mir nur meine und hier alles außer meinen :icon_sadnew_1:


    ach ja fast vergessen: ja genau, ich nutze einen microADSB stick, also keinen RTL oä... dazu eben die passende Software ADSBscope vom hersteller...


    2. edit: ich habe nun bei raw server die 7777 gestrichen und auch die "mike-server" ip eingetragen = keine besserung beim TX...

  • Trenn im adsbScope doch mal die Verbindung zu deinem Stick (oder steck ihn gar nicht an) und aktiviere über other -> Network -> RAW-data Client active die Verbindung zu Server hier. Siehst du dann die Flieger, die du auch hier am hub siehst? So funktioniert es zumindest bei mir.

  • hab ich gerade gemacht, sehe jetzt alle anderen fluggeräte ebenfalls auf meinem schirm :icon_biggrin_1: aber leider im hub meine immer noch net... also sozusagen geht der RX zu mir aber der TX von mir zum server hängt noch irgendwo :icon_confusednew_1:

  • Ähm, wie soll der Tx von dir zum Server kommen? Hast du das mit socat jetzt irgendwie zum Laufen gebracht? Wenn nicht, dann werden von dir auch keine Daten zum Server geschickt...

  • Ähm, wie soll der Tx von dir zum Server kommen? Hast du das mit socat jetzt irgendwie zum Laufen gebracht? Wenn nicht, dann werden von dir auch keine Daten zum Server geschickt...


    schande über mein haupt! :icon_blushnew_1: habe da doch glatt bei dlbb² seinem hinweis adsb# und adsbSCOPE verwechselt bzw. als eins gesehen...


    nö natürlich läuft socat noch nicht wegen schon besprochenem pipe abbruch, adsb# läuft aber auch net weil ich keinen kompatibelen stick habe (für das programm) und in adsbSCOPE habe ich nun als server UND als client den mike-server eingetragen, lesen vom server funzt, aber eben das übermitteln meiner raw daten an den server noch nicht... :icon_frown_1:


    wir müssten also eine lösung ohne adsb# finden die mit socat + fehlerbehebung oder nur mit adsbSCOPE funktioniert, dann sollte es klappen...

  • keinen kompatibelen stick habe (für das programm)


    Das Programm, welches nun? ADSB# (als Hub), adsbSCOE? Windows?


    Also, sobald Dein RTLSDR mit SDR#, z.B.. läuft, läuft es auch mit ADSB#. Das ist eine Treiberfrage. ADSB# ist es egal welcher Stick lüppt. Er muss aber vorher Treibermäßig schon lüppen, weißt?


    Das ist voher zu klären.


    Dann machste einfach Stick >>> ADSB# (Hubhaken setzen) >>>> mike UND mike >>>> adsbSCOPE/ PP etc.


    Ich WILL, dass Du den mitteldt. Raum befüllst *lol*


    Boombastic stuff

  • Also, sobald Dein RTLSDR mit SDR#, z.B.. läuft, läuft es auch mit ADSB#. Das ist eine Treiberfrage. ADSB# ist es egal welcher Stick lüppt. Er muss aber vorher Treibermäßig schon lüppen, weißt?

    Guckst du hier :
    Er hat keinen RTLSDR sondern einen mircoADSB, das ist doch das ganze "Problem", deshalb fällt die Nutzung von ADSB# ja weg.