dump1090

  • Ich bin jetzt auf Stand 09.01. (b6907f400aa37dbad33904bdda709ff094a8f3de) zurück.


    CPU-Last und Netzwerkaktivität sind jetzt wieder deutlich geringer.


    Und Empfangen tut's offensichtlich nicht schlechter, wie man gerade sehen kann :-)

  • So, hab mir - in Vorbereitung der Erstellung des Linux-Images für meinen MK808 - jetzt mal ein Ubuntu 12.04 Live Stick gebastelt. Nach einigen Problemen mit WiFi (hatte mein WLAN auf Kanal13 stehen, auf dem hat aber der proprietäre Treiber nicht gesucht. WLAN auf Kanal 7 und schon gings...seltsam. Hätte ich nicht die Netze aus der Nachbarschaft gesehen, wäre ich nie auf die Idee gekommen, dass es der Kanal war...), hab ich auch dump1090 an Hand der guten Anleitung hier zu Laufen bekommen. Hab hier auf dem NB die aktuellste am Laufen und selbst hier frisst das Teil 25% Systemlast.


    Ein besonderer Dank an jimjack für die ausführliche Beschreibung des restart-Skripts und cron-jobs und so. Ich bin schon froh, wenn ich unter Linux ein ls -g und ps -aufx hinbekomme ;)

  • Ne, ist noch von meinem NB. Beim 808 warte ich noch mit Picuntu, aktuell ist gerade 0.9 RC 2.2. Aber scheinbar tut das WiFi da noch nicht so richtig. Aber die Jungs sind echt auf Zack, wird sicher nicht mehr lange dauern. Nächste Woche flashe ich erstmal das ROM, dann sehen wir weiter ;)

  • So, hab mir - in Vorbereitung der Erstellung des Linux-Images für meinen MK808 - jetzt mal ein Ubuntu 12.04 Live Stick gebastelt. Nach einigen Problemen mit WiFi (hatte mein WLAN auf Kanal13 stehen, auf dem hat aber der proprietäre Treiber nicht gesucht. WLAN auf Kanal 7 und schon gings...seltsam


    Ich denke Du hast Ubu 12 drauf?!

  • Jo, aufm Live-Stick für's Notebook hab ich Ubuntu 12.04 drauf, trotzdem Anfangs Probs mitm WLAN. In der Zwischenzeit funzt es.
    Auf den Stick soll dann mal Picuntu drauf, basiert auch auf Ubuntu 12.irgendwas. Davor muss aber noch Finless 1.6 in das ROM rein, dann noch den Kernel vom Stick flashen und dann Linux vom Stick booten und hoffen, dass WiFi auch auf dem 808 unter Linux tut.


    Der Rest mit dump1090 sollte dann kein Problem mehr sein.

  • Könnte man mit dem Autor nicht mal reden, dass er die Streaming-Funktion wie in ADSB# auch noch einbaut? Dann könnte man sich den K(r)ampf mit socat sparen. Also so mit automatischen reconnect, bei Verbindungsabriss und so. DLBB, hast du Kontakt zum Autor?

  • So, ich hab jetzt mal mein Check-Skript um die Überprüfung von socat erweitert, da mir das bei der letzten Wiedereinwahl scheinbar abgeraucht ist. Mal schauen, ob das heute Nacht überlebt ;)

  • Ich habe auch leicht den Eindruck, dass wenn es eine neue IP gibt BEI MIR nc dicht macht. Und das war's dann. dump lief heute morgen. Es wurde aber nichts gepusht! Deshalb vermute ich den Connector.

  • BITTE UNBEDINGT EIN UPDATE MACHEN!!


    Ich habe soeben festgestellt, dass in der letzten Version von [lexicon]dump1090[/lexicon] noch ein gravierender Fehler enthalten ist, siehe https://github.com/antirez/dump1090/commits/master, Do not modify the packet when AP gets decoded. Hierdurch wurde der Paket-Inhalt von Frames, welche die ICAO-ID nicht explizit enthalten, modifiziert. Damit kann jedoch kein Decoder (adsbScope, VRs, PP, ...) umgehen, da dadurch falsche ICAO-IDs bei diesen berechnet werden. In der aktuellen Variante ist dieser Fehler behoben.

  • Ich habe zusätzlich die Lib "WiringPi" mit in [lexicon]dump1090[/lexicon] eingebaut. Damit kann ich den GPIO Header ansteuren. LED dran und peng.


    Sobald ein AVR Frame mit "*" und ";" gebaut wird leuchtet ab meinem Pi nun eine LED.


    [video][/video]


    Just for fun and experience.