2013 - unser Podcast-Jahr

  • Moinsens!


    Also, es liegt wohl eine Fehlermeldung vor, aber der ist recht kryptisch.


    Wir arbeiten an der Behebung des Problems, ein Zeitfenster haben wir aber leider noch nicht.


    Sobald sich da was abzeichnet gebe ich das hier bekannt.


    73 & 55

  • Yippie!


    Er ist online - drei Tage später als eigentlich geplant. :thumbsup:


    Aber egal nun, freut Euch auf 82 Minuten unseres ersten Podcasts, der "Null-Nummer", mit der wir uns und unser Konzept vorstellen wollen!


    Wo gibts den Podcast? Na, hier: http://www.sigint-group.org/in…wnloadDBView&categoryID=1


    Jochen und ich wünschen Euch gute Unterhaltung und wir freuen uns schon auf Euer Feedback. 8o


    73 & 55

  • Moin Thomas, moin Jochen,


    ich danke Euch für die Arbeit und das Durchhaltevermögen. Habe ihn mir geladen. Dann habe ich was für die Fahrt zum Job.


    73 es 55 weiterhin
    DLBB

  • Yippie! Vielen Dank lieber Thomas. Marcos Worten kann ich nix hinzufügen. Habt also Freude an unserem Podcast - der "0-msg", wie ich immer sage. Ich werde ihn erst morgen hören können, da ich heute Abend selbst eine Sendung habe - aber nix mit Zahlensendern. Morgen gibt's also mein Feedback.


    Nochmals viel Spaß beim Hören und best 73&55


    Euer NumbersKopf Jochen, einer der Podcast-Produzenten

  • Ich weiß nicht, ob es sinnvoll ist, den Zugang so künstlich zu beschränken. Möglicherweise fördert es Beiträge hier im Forum, aber auf der anderen Seite schließt man Leute aus, die über die Podcast-Schiene eben zu diesem Thema hingezogen werden. Muss man aber auch nicht unbedingt hier diskutieren, ist nur eine Anregung...

  • 'n Abend!


    @ Kermit: Also, ich denke 200 eDollar sind eine faire und runde Sache. Und zwar aus einem einzigen Grund:


    Nur wer was gibt (und dafür etwas bezahlt bekommt) darf auch was nehmen (und sein virtuelles Geld dafür einlösen). Ich mache mir die Arbeit mit den Podcasts für die SIGINT-GROUP NICHT, damit Leecher sich daraus ihre Infos fürs Hobby holen! Klipp und klare Sache. Mein "Honorar" für das Erstellen der Podcasts sind die Beiträge derer, die aktiv an diesem Forum mitmachen.


    Und es ist sicherlich nicht zu viel verlangt, sich mit ein paar Beiträgen am Forum zu beteiligen, um in den Genuß von Gimmicks zu kommen - angefangen bei einfachen Dateianhängen bis hin zum Podcast.


    73 & 55

  • Kann ich absolut verstehen die Meinung. Ich sehe halt in vielen anderen Foren, wo bspw. der Zugang zum Marktplatz an entsprechende Beitragszahlen geknüpft ist, dass teilweise nur bedingt wertvolle Beiträge entstehen und besonders neue User sich in den entsprechenden Vorstellungsrunden ausgiebigst begrüßen.
    Aber wie gesagt, ich verstehe auch eure Argumente, insofern bin ich einfach mal gespannt, wie es sich entwickelt.
    Und natürlich vielen Dank für den Podcast, werde wohl erst frühestens Freitag dazu kommen, ihn mir anzuhören, aber Vorfreude hat ja auch was :icon_coolnew_1:

  • Danke


    für Dein Verständnis, lieber Kermit. Wir hoffen jedenfalls, dass wir mit dem Podcast so Dein Interesse wecken können und vielleicht sogar Deine Mitarbeit.


    An alle gerichtet kann ich schon mal drei interessante Tondokumente ankündigen: Zwei Beiträge zum Buzzer und ein weiter Beitrag des SWR, in dem auch ein Zahlensender zu hören ist. Ob alle diese drei Beiträge schon in der Nummer 1 Platz finden werden kann ich jetzt natürlich noch nicht sagen. Aber sie liegen schon auf meiner Festplatte und sind schon mal vorgemerkt!


    73 & 55

  • 200 eDollar hat man hier ganz schnell zusammen wenn man sich ein wenig beteiligt ...


    ich setz sogar noch einen drauf .. wer an kopf oder ting einen verwertbaren beitrag sendet oder vielleicht bei einem skype-interview über ein hobby berichtet, bekommt von mir direkt 300 eDollar auf sein Konto gut geschrieben .... na, ist das was?

  • Das ist ja eine dolle Idee mit 200-300 @$. (Aber damit ist doch ein virtuelles Konto gemeint, gelle?)


    @Kermit: Welcome to the group. Wusstest Du schon, dass die Elektro-Pop-Band "Okay" im Jahr 1988 den gleichnamigen Titel herausgebracht hat - Untertitel: "Kermit meets Ronald Reagan"? Darin ist ebenfalls ein Zahlensender zu hören (extended version - am Ende). Hör mal rein.


    Noch immer hab ich mir unseren gemeinsamen Podcast mit der 0-msg nicht reingezogen, ich hoffe, in den nächsten Tagen dazu zu kommen. Aber gespannt bin ich schon drauf - wie Kermit.


    Best 73&55


    Jochen, Euer NumbersKopf, Co-Produzent des Podcasts

  • Natürlich ist da hier das virtuelle Konto gemeint, mit dem man aber reale Sachen holen kann!


    Daher:
    wenn sich einer zu seinem Hobby von Euch interviewen lässt gibt es ganze 200 eDollar


    wenn einer einen Beitrag von min 5 Minuten einsendet, gibt es ganze 500 eDollar
    (natürlich nur wenn der Beitrag auch verwendet wird ...)

    Das ist ja eine dolle Idee mit 200-300 e$. (Aber damit ist doch ein virtuelles Konto gemeint, gelle?)

  • :thumbsup:


    Tja,


    das ist einfache Mathematik: EIn Podcast kostet bummelig 10 Beiträge im ganzen Forum. Das ist ein Zeitaufwand von maximal 20 bis 30 Minuten. Und das wiederum ist nur ein Teil des Zeitaufwandes, der bei der Erstellung eines Podcasts anfällt.


    Ergo: Der Podcast der Sigint-Group ist echt preiswert! ;)


    73 & 55

  • Hallo liebe Leute,


    diese Frage kennt jeder, der öfter (oder auch nur ab und zu) essen geht. Wenn's gut geschmeckt hat, antwortet man (bei mir ist das in meinen Stammlokalen IMMER der Fall) mit "Ja" (Juliet Alpha).


    Würden wir diese Frage auf den Podcast übertragen - im Sinne von "Hat er Dir gefallen", so kann ich diese 2 Buchstaben natürlich ebenfalls als Antwort geben - auch wenn sich dahinter LEIDER kein spannender ,alter G16 aus den 70ern oder noch früher verbirgt, den ich [evtl. gerade jetzt] via Facebook, Twitter oder unsere SIGINT-GROUP von [...] für unseren nächsten Podcast erhalten haben könnte. Nein, es ist nur das deutsche Wort für "Yes" gemeint - und, um beim Essen zu bleiben, er hat "Appetit" auf mehr gemacht.


    Vielen Dank lieber Thomas für die Produktion unseres Skype-Gespräches als Einleitung zu unserer Podcast-Serie. Immerhin haben wir mit "Kermit" ja schon jemanden gefunden, der darüber zu unserem Hobby gefunden hat. Vielleicht sollten wir ihm entweder im nächsten Podcast oder an anderer Stelle einmal das Electro-Pop-Stück "Okay" von der gleichnamigen Gruppe widmen, das am Ende der extended Version S05 "082" hat. Seit 2004 ist dieses Stück auf Simon Mason's in Hobbykreisen weltweit bekannter Website zu finden (www.simonmason.karoo.net/page30.html - startpage). Patty, eine gute Bekannte, vor allem aus Schülerzeiten, hat dieses Stück auf meine Bitte hin dort eingeschickt. Was die wenigsten wissen: es trägt den Untertitel "Kermit meets Ronald Reagan" (am Anfang ist, wie jeder weiß, Kermit zu hören).


    Zurück zum Thread: Dieser Podcast ist natürlich ausbaufähig, und Thomas überlegt ja mit mir zusammen schon, was wir als nächstes bringen werden, wir haben natürlich auch schon Stoff, würden uns aber noch mehr freuen, wenn eine/r von Euch sich beteiligen würde, z. B. mit Logs, aber auch mit anderen Beiträgen. Die "Hörerpost" ist EUER (oder wie Thomas gesagt hat "DEIN") Forum dafür.


    tiNG : Ich werde Dir gleich eine Mail schicken, um weitere Details mit Dir zu besprechen. Möglicherweise wird's auch bald wieder einen Hörbrief in der Kopf-Dose geben.


    Wie gesagt, unser Podcast ist ausbaufähig, und am 6. April wird die tatsächliche Nr. 1 erscheinen, Einsendeschluss für Beiträge wird der 17. März (Sonntag) sein.


    Auf Eure Einsendungen freuen sich - wie immer mit best 73&55


    Eure Podcast-Produzenten Thomas und Jochen, der NumbersKopf

  • Ich würde gerne eine Abstimmung im kompletten Forum machen ob wir den PodCast wirklich "closed" gegen eDoolars machen wollen ....


    so ganz kann ich mich damit nicht anfreunden und denke das man eher aktive gewinnt indem man sachen anbietet als personen dazu zwingt was zutun bevor sie was bekommen ....


    was denkt ihr?


    wie gesagt, ich würde das als allgemeine abstimmung machen ...

  • Nö!


    Ganz klares Nö!


    Verhandelbar ist in meinen Augen nur der Preis pro Podcast, aber nicht die Bezahlung an sich.


    Das hat einen ganz einfachen Grund: Jochen und ich machen uns die Arbeit, Material zu sichten bzw. anzuhören, stellen das zusammen. Ich denke, vor dem Hintergrund ist es sicherlich nicht zu viel verlangt, den Podcast nur denjenigen bereit zu stellen, die sich a) registriert und b) vorgestellt haben. Das dürften 30 eDollar sein, oder?


    So, und pro Podcast 20 eDollar zu nehmen ist sicherlich nicht unfair, oder? Und jeder, der sich in in irgendeiner Form am Forum beteiligt ist automatisch berechtigt, den Podcast zu hören.


    Alternativ würde ich aber sagen, dass wir für den Podcast auf die eDollar verzichten und da eher auf die beitragsbasierenden Gruppen zurückgreifen: Einmal vorgestellt und berechtigter Dauerhörer.


    Ich denke, DAS ist mehr als fair und schützt auch gleichsam vor dem unkontrollierten "Inumlaufbringen" des Podcasts.


    Nun bitte ich um Eure Meinung! ;)


    73 & 55

  • Alternativ würde ich aber sagen, dass wir für den Podcast auf die eDollar verzichten und da eher auf die beitragsbasierenden Gruppen zurückgreifen: Einmal vorgestellt und berechtigter Dauerhörer.



    DAS VERSTEHE ICH NICHT GANZ ... ?! wie meinst das genau ?

  • Wos?


    Das ist doch ganz einfach: Jemand der sich neu registriert ist in der ersten der beitragsbasierenden Gruppen (Lauscher, oder?). Schreibt er einen Beitrag steigt er in die nächste Gruppe auf, meinetwegen "Hörer". Ab der Gruppe "Hörer" darfst Du an die Podcasts ran, vorher nicht. Simple as that. Damit umgehen wir das ständige Verdienen von eDollars, um den Podcast zu hören, verhindern aber, dass reine Leecher den Podcast hören können ohne auch nur die kleinste Gegenleistung geliefert zu haben.


    73 & 55