Neues Treffen, Podcast, weitere Ideen

  • Guten Morgen allerseits!


    Also, um mal allen Gerüchten den Wind aus den Segeln zu nehmen: Der geplante Podcast wird ausschließlich für E2K und E2KDE (in nomina SIGINT-GROUP) erstellt und verfügbar gemacht! Es ist eine akustische Plattform für Zahlensenderfreunde und -Jäger. Nicht mehr und nicht minder!


    Warum nicht? Der klassische Zwei-Personen-Talk (evtl. mit Gast als Experte) ist doch das Erfolgsrezept vieler Podcasts wie Alternativlos, CRE oder Soziopod. Allerdings ist es nicht schlecht, den Talk mit einem Anfänger zu führen, der viel leichter unbedarft Fragen stellt und so die Einsteiger abholt.


    Ganz einfach: Weil Jochen und ich uns nicht alles alleine aus den Fingern saugen wollen. Dann haben wir nämlich wieder das Problem, dass zwei Nerds sich da am Mikro abmühen und der Rest nur schweigend konsumiert! Wir leben im Informationszeitalter, als kann jeder seine Informationen an uns weiterteilen und wir bereiten das ganze dann auf. Dabei ist völlig unerheblich, ob uns Texte oder Audios (auch mit selbst gesprochenen Texten) zugesandt werden!



    Macht ein Pad (z.B. über das Piratenpad) und postet das in einem Vorbereitungsthread (oder Subforum). Dann kann jeder etwas beisteuern und die Sendung strukturiert sich größtenteils von selbst. Außerdem sind so auch gleich schon die Quellen für die Shownotes vorhanden.


    Ähnlich wird das ganze auch ablaufen - allerding per Dropbox-Verfahren. Näheres folgt dann im Detail!



    Meiner Meinung nach muss das sowieso geschehen, weil die Podcastsysteme (über die von mir mal geschätzte 95% aller Podcastproduzenten sowie -hörer ihre Podcasts organisieren) mit einem Forum nicht so richtig umgehen können. Außerdem gibt es mittlerweile eine Menge Tools, die einem das Podcastveröffentlichen schon recht einfach machen, wenn man sich darauf einlässt (wie z.B. Podlove oder Bitlove). Wenn man keine eigene Seite dafür bauen möchte, könnte man auch Services wie moepmoep benutzten, die einem kostenlos ihr Podcastdistributionsystem zur Vefügung stellen.


    Na, wir wollen jetzt kein Gedöns machen. Natürlich sollen die für den jeweiligen Podcast anfallenden Infos entsprechend aufbereitet werden (was da MÖGLICH ist, ist ja im Marburg-Podcast zu hören!), aber alles ohne unnötigen Aufwand. Es geht um die Info, mehr nicht. Wir wollen nirgendwo Dinge aufhängen, die eigentlich nur in die SIGINT-GROUP gehören. Technisch ist alles mit eigenen Mitteln realisierbar - ein kompletten Tonstudio ist in Hard- und Software vorhanden. Externe Software wird nicht benötigt.


    Allerdings müssen wir uns natürlich Gedanken machen, wie wir hier sowas einbinden: Thread, CMS-Page auf Subdomain... Alles muss im Vorfeld geklärt sein. Und da wir das ganze hier bei der SIGINT-GROUP lassen wollen ist das also eine berechtigte Frage.


    Ansonsten kann ich schon mal vor Skype als Podcastproduktioninstrument warnen. Ein wichtiges Element bei Podcasts ist die Klangqualität (das wurde in einem Langzeitexperiment des Kuechenradio Podcasts herausgefunden) und Skype liefert die mit seinen gelegentlichen Verbindungsabbrüchen als auch Soundfraktalen nicht. Der Trick im Podcastaufzeichnen via Skype liegt darin, dass jeder seine eigene Input-Spur selbst aufzeichnet (und diese später zusammengeschnitten wird), während die Konversation über Skype läuft.


    Wer sagt denn, dass die Podcasts per Skype produziert werden sollen? Skype ist nur ein Kommunikationsmittel im Internet - wie ICQ oder MSN. Es stehen Goldwave, Audacity, Wavelab und ein Hardwaretonstudio (siehe oben) zur Verfügung (Mischpulte, Mics, SFX etc.). Dazu eine gut sortierte Bibliothek an Atmos, Soundsamples und Jingles. Sowas lässt sich nicht mit Skype realisieren, keine Frage!


    Detailreiche Tipps zur Podcastproduktion gibt es übrigens im Lautsprecher Podcast.


    Danke für den Hinweis, daraus werden wir sicherlich noch technischen Input beziehen.


    So far by now. Jochen und ich gehen im Hintergrund weiter in die Planung - erste Konzepte stehen schon auf dem Papier. Aber fertig sind wir noch lange nicht! ;)


    73 & 55

  • Servus!



    Macht's nicht kompliziert und denkt an den kollaborativen Workflow. ;)


    Was sollte daran kompliziert sein? Das will mir jetzt nicht in den Schädel.... *denken**lesen2*


    73 & 55

  • Och! :wacko:


    Nun machste das aber spannend! Wir aber auch! :P


    Und nix ist kompliziert - alles easy und voll kurzwellig / kurzweilig!


    Freut Euch auf 2013, denn vorher schaffen wir es nicht. Aber dann...... :thumbsup:


    Schönen Winteranfang! *lesen2*


    73 & 55

  • Liebe Hobbyfreunde,


    in diesem Jahr haben wir einiges erreicht. Wenn auch spät, so fand trotzdem das wegweisende 4. offizielle Treffen in Marburg statt, aus dem unser Podcast hervorging. Daraus entstand die Idee einer Podcast-Serie, die inzwischen nicht nur in Planung, sondern bereits in Produktion ist. Anfang Februar wird sie erscheinen, die "0-msg" des neuen Podcasts. Das neue Jahr wird also interessant werden. Wir hoffen natürlich auf Eure Beteiligung, zunächst aber mal auf Euer Zuhören, wobei Ihr hoffenltich Spaß haben werdet - aber davon gehen wir aus, denn es wird einige spannende Neuigkeiten geben.


    Aber jetzt erstmal: Merry christmas and a happy, successful new year 2013. Wir sehen, hören, lesen uns spätestens dann/dort wieder.


    Best 73&55


    Jochen, Euer NumbersKopf