Neues Treffen, Podcast, weitere Ideen

  • Liebe Leute,


    nachdem nun endlich auch die Kollegen von E2K unseren interessanten Report haben, der durch eine unnötige Panne von Paul vergessen wurde, sind alle versorgt. An dieser Stelle möchte ich mich im Namen von allen bei unserem Coadmin Thomas bedanken für die höchst spannende Gestaltung des Podcasts, basierend auf den Daten von unserem Marburger E2Kde-Treffen. Euch allen, die dabei waren (persönlich oder via Skype) danke ich natürlich auch sehr. "Allerdings, das sollten wir unbedingt nochmal machen" (ohne MICh jetzt dabei in den Vordergrund spielen zu wollen:-)).


    Da ich Euch ja noch nicht alles gezeigt hab aus meiner Sammlung, schlage ich vor, dass wir uns nächstes Mal wieder bei mir in Marburg treffen - das aber nur, wenn die Mehrheit das auch möchte, sonst gehen wir woanders hin, das ist doch klar.


    Der von Thomas gestaltete Podcast kann ein Anfang sein für weitere Aktivitäten auf diesem Gebiet. Gedacht haben wir dabei entweder an eine fortlaufende Podcast-Serie oder - und diese Idee hab ich schon seit unserem inoffiziellen Treffen in Marburg 2006 - an ein Zahlensender-Webradio! Sendungen via Internet werden immer moderner, und so können wir noch ganz andere Leutz an unser Hobby heranführen bzw. weitere Hobbyfreunde kennenlernen, die bisher noch gar nichts wussten von einer Zahlensender-Mailingliste oder einem Forum wie unseres. Ein solches Webradio über die Zahlensender müsste natürlich gut durchdacht sein, Sendepläne erstellt werden und jeder, der dabei sein wollte, müsste natürlich garantieren, dass er zu den eingeteilten Sendungen auch da sein kann. Daher zu Beginn einer hoffentlich regen Diskussion die Fragen: Wollen wir so etwas überhaupt (Podcast-Serie oder Internet-Zahlen-Radio), und wenn ja, wie könnt Ihr Euch eine derartige Raslieierung vorstellen? Dazu könnte z. B. das nächste Zahlensendertreffen bzw. die nächsgte Convention dienen. Auch dazu könnt Ihr sehr gerne Vorschläge machen, wo ein solches Treffen 2013 stattfinden könnte.


    Auf Eure Beiträge freut sich - schon jetzt sehr gespannt und wie immer mit best 73&55


    Euer Jochen NumbersKopf

  • Moin Moin!


    Ja, die Convention (ich mag den Begriff, lieber noch als Treffen, denn ein Treffen setzt in meinen Augen die phyische Anwesenheit voraus) war eine echt gelungene Sache. Vor allem durch das umfangreiche Material von Dir, lieber Jochen.


    Hinweis zu meinen nachfolgenden Ausführungen: Ich poste hier und heute nicht meine prinzipielle Meinung, sondern Gedanken, die mir zu dem Thema durch den Kopf (nicht KOBWW) gehen!


    Jochens umfangreiche Sammlung wäre ein Grund, die nächste Numbers-Convention wieder in Marburg stattfinden zu lassen. Aber davon abgesehen ist der Ort eigentlich egal - es sollte vielleicht ein zentraler Ort in unserer Republik sein, so dass es bei der Anreise ungefähr ein "gleiches Recht für alle" gibt. Aber darüber kann man sich einigen. Die Frage aber ist: Wollen wir Jochen wieder behelligen, weil er eine so umfangreiche Sammlung hat, oder machen wir eine Convention um einfach Meinungen und Erfahrungen auszutauschen? Klar, man kann beides miteinander verbinden, sicherlich, aber dann bliebe alles an Jochen hängen. Vielleicht findet sich aber auch jemand, der tags vorher anreist um dann mit Jochen die Convention ein wenig vorzubereiten. Wäre auch eine Möglichkeit.


    Thema Podcast/Webradio: Ich persönlich würde eher den Podcast bevorzugen. Erstens hat man eine gewisse Regelmäßigkeit und kann die Beiträge jederzeit wieder anhören. Zweitens: Die Podcasts sind in der länge Flexibler als ein Webradio-Programm, bei dem die Sendepläne die Länge einzelner Themen festlegen. Drittens: Ein Podcast wid zwar zu einem bestimmten Zeitpunkt fertig zu stellen sein, aber jeder kann die Zuarbeit für sich einteilen, wogegen das permanent sendende Webradio einen großen Pool an Sprechern und deren Material auf Dauer binden würde. Per Dropbox kann dann jeder, der mit einem Beitrag am Podcasting teilnehmen möchte, seine Beiträge bis zur Deadline beisteuern und es bleibt genügend Zeit, alles zusammen zu schneiden. Viertens: Ein Webradio bindet langfristig viel Personal (für 24/-Betrieb würde ich mal so zehn bis 15 Leute veranschlagen!). Ausfälle aus beruflichen, gesundheitlichen oder privaten Gründen müssen rechtzeitig abgefedert werden und und und. Da wir nur ein relativ kleiner Kreis sind glaube ich nicht, dass wir mittel- und langfristig so viel Personal binden können. Ein regelmäßig erscheinender Podcast ist da deutlich flexibler!


    Ich favorisiere da eine zweimonatige Erscheinungsweise, monatlich versetzt zum E2K-Newsletter. Einen Monat gibts was zu lesen, den nächsten Monat gibts was auf die Ohren. So können sich beide, E2K-NL und Podcast, aufeinander beziehen und bestimmte Teile vertiefen.


    Grundsätzlich zum Podcast: Ich würde mich bereit erklären, das Teil wieder zusammenzustellen, so wie den Podcast vom 6. Oktober. Die technischen Möglichkeiten sind vorhanden und dauerhaft verfügbar. Einzige Resource, die ich vor meinem Umzug aktuell nicht einschätzen kann, ist der Faktor Zeit. Aber da lassen sich sicherlich Wege und Mittel finden. Beispielsweise kann man bestimmte Zuarbeiten auf einzelne Leute verteilen, so dass ich mich nur noch um das Zusammenschneiden inklusive Moderation kümmern muss. Aber das ist jetzt nur ein grober Anriss. Die Details kommen dann sicherlich im späteren Verlauf der Diskussion aufs Tapet.


    So viel zu Jochens Vorschlägen von meiner Seite aus. Jetzt sind mal die anderen dran! ;)


    Schönen Sonntag noch und


    73 & 55

  • Hallo Leute,


    das finden wir sehr bedauerlich, dass sich KEINER von Euch auf die Ideen von Thomas und mir im Forum mal gemeldet hat. Schließlich lebt so was ja von dem Engagement der ganzen Group und nicht nur von ein paar Leuten. Wir können uns nicht vorstellen, dass KEIN Interesse an weiteren Aktivitäten wie z. B. der Weiterführung des Podcasts besteht. Nicht mal Marius und David, die beide beim Treffen live anwesend waren, haben sich mal gerührt.


    Wir würden uns auf Eure Reaktionen nach wie vor sehr freuen und möchten Euch zu solchen ermuntern. Schließlich wollen wir doch, dass es gemeinsam weitergeht - oder?


    Schönen Gruß an Euch - 73&55


    Euer Jochen

  • Ich würde mich über einen Podcast freuen. Da ich beruflich im Moment so viel zu tun habe und privat auch einiges ansteht (Vorbereitung für die Prüfung Klasse A ;-) ), komme ich kaum noch zum SWL, und schon gar nicht zum jagen ..


    Einen Mithörer hättet ihr also 100%ig :)


    vy 73

  • Hallo Jeanmo,


    vielen Dank für Deine Reaktion, über die wir uns sehr gefreut haben. Sicher wirst Du nicht der einzige Mithörer sein bei der Podcastserie, wenn sie entsteht. Es wäre natürlich prima, wenn nicht Thomas und ich alleine diesen Podcast gestalten würden. Gut, Du hast im Moment viel um die Ohren (hab ich zur Zeit auch, daher würde es ohnehin erst nächstes Jahr was), aber es gibt ja noch mehr Members bei uns, die sich beteiligen können. Schließlich muss ja nicht jeder immer was beitragen, aber Eure Beiträge sind uns natürlich immer willkommen. Wie das im einzelnen aussehen könnte, würden wir eh noch besprechen, entweder in diesem Thread oder live (bzw. via Skype) beim nächsten Treffen / der nächsten Convention, wann und wo auch immer sie im nächsten Jahr stattfindet.


    Nochmal danke für Dein Feedback, und wir sind gespannt auf weitere Reaktionen von Euch.


    Best 73&55


    Euer Jochen NumbersKopf

  • Guten Morgen!


    Ich würde mich über einen Podcast freuen. Da ich beruflich im Moment so viel zu tun habe und privat auch einiges ansteht (Vorbereitung für die Prüfung Klasse A ;-) ), komme ich kaum noch zum SWL, und schon gar nicht zum jagen ..


    Einen Mithörer hättet ihr also 100%ig :)


    vy 73


    Nun, Hörer braucht ein Podcast - so oder so. Und das Problem, mal keine Zeit fürs DX zu haben ist sicherlich vielen von uns bekannt. Erfahrungsgemäß ist das aber nie ein Dauerzustand, darum denke ich, dass auch Du, JeanMo, irgendwann eine Gelegenheit finden wirst, etwas beizusteuern.


    Jochen und ich machen uns gerne die Arbeit - sofern Zulauf aus Euren Reihen kommt. ALLES können wir auch nicht alleine machen, egal wie viel Material Jochen und ich selbst beisteuern können. Es soll ja eine Arbeit VON EUCH FÜR EUCH sein. So wie (früher) die Fanzines und Newsletter. Jochen und ich übernehmen gerne den redaktionellen Teil, steuern auch gerne ETWAS Material selbst bei, aber letzten Endes geht es um Euer (uns unser) gemeinsames Hobby.


    Darum jetzt auch mal der Aufruf an alle, die sich in den letzten Wochen mehr darauf beschränkt haben, nur zum Lesen hier zu sein: Wollt Ihr einen Podcast? Wollt Ihr etwas dazu beitragen oder lieber untätig und zum Teil unsichtbar hier hocken? Wollt Ihr nur konsumieren oder auch mal aus der Lethargie erwachen und zum gemeinsamen Hobby etwas beisteuern?


    Sorry, dass ich da jetzt mal etwas deutlicher werden muss - aber ein Forum und ein solcher Podcast LEBEN nun mal von Aktiven. Und wenn das mit der Aktivität hier so weitergeht dann ist die Lebensberechtigung von diesem Forum - und damit einhergehend den Podcasts - deutlich in Frage gestellt!!!!

    73 & 55

  • Ich kann die Aufregung Einzelner hier in einem gewissen Maße nachvollziehen - aber eben nur in einem gewissen Maße.
    Gerade was das Thema Zahlensender angeht muss ich persönlich gestehen, dass sich mein Interesse nach einem anfänglichen "Hype" doch sehr stark abgeflacht hat, was ich persönlich aber nicht als verwerflich ansehe, ist halt so.
    Wie man vielleicht aus meinen Postings bzw. den Foren-Themen, in den ich poste ersehen kann, liegt mein Interesse mehr im Bereich der digitalen Signale, deren Analyse und deren Inhaltserschließung. Sollten also hier gezielt Fragen bzw. Themen gewünscht sein, so kann ich gerne (im Rahmen meiner zur Zeit recht begrenzten Zeit) Input dazu liefern.


    Ich finde es persönlich schon ansatzweise etwas unfähr, die Existenzberechtigung eines inhaltlich recht breit aufgestellten Forums (dig. Signale, Zahlensender, Anlagen von Nachrichtendiensten, ...) an Hand eines aus meiner Sicht Nieschenthemas in Frage zu stellen, auch wenn dieses für den Einen oder Anderen von großer Bedeutung ist. Klar stelle auch ich fest, dass sich die Aktivität hier in letzter Zeit stark reduziert hat, insbesondere seit der Forenteilung und seit dem Abschied von DeltaLima. Ob hier ein Podcast eine merkliche Besserung bringt, wage ich zu bezweifeln.


    Ich hoffe, es fühlt sich durch meinen Kommentar keiner auf den Schlips getreten ;)
    Just my 2 cents...

  • Guten Morgen!


    Ich finde es persönlich schon ansatzweise etwas unfähr, die Existenzberechtigung eines inhaltlich recht breit aufgestellten Forums (dig. Signale, Zahlensender, Anlagen von Nachrichtendiensten, ...) an Hand eines aus meiner Sicht Nieschenthemas in Frage zu stellen,


    Hm, das scheint etwas missverständlich von mir formuliert zu sein. Daher bitte ich um Entschuldigung.


    Um hier das Thema nicht komplett aus den Augen zu verlieren würde ich die Diskussion gerne an anderer Stelle im Forum fortsetzen. ;)


    73 & 55


  • Hm, das scheint etwas missverständlich von mir formuliert zu sein. Daher bitte ich um Entschuldigung.

    Naja, also ich fand den folgenden Satz eigentlich ziemlich eindeutig formuliert:


    Sorry, dass ich da jetzt mal etwas deutlicher werden muss - aber ein Forum und ein solcher Podcast LEBEN nun mal von Aktiven. Und wenn das mit der Aktivität hier so weitergeht dann ist die Lebensberechtigung von diesem Forum - und damit einhergehend den Podcasts - deutlich in Frage gestellt!!!!

    Entschuldigung ist aber angekommen ;)

  • Recht haste! ;)


    Aber ich habe da dummerweise versucht, zwei Fliegen mit einer Klappe zu schalgen - über das eigentliche Thema hinaus geschossen.


    Ich würde daher vorschlagen, so eindeutig wie meine Aussage auch war, bleiben wir hier bei den Zahlensendern und allem drumherum. Über das Forum in seiner Gänze habe ich bereits separat gepostet und wir diskutieren einfach dort weiter - alle Bereiche des Forums eingeschlossen.


    Oki? :)


    73 & 55

  • Hallo zusammen,


    da ich ja Momentan wieder etwas mehr Zeit habe, würde ich auch an dem Podcast mitarbeiten können.Lasst mich doch bitte wissen wo ich mich am besten einbringen kann. :icon_question2_1:


    Viele Grüße


    ElmarE2Kde :icon_smilenew_1:

    "Der Schlüssel zu Sicherheitsregeln ist, zu wissen,
    wann man sie verletzen kann und dabei trotzdem im Rahmen vernünftiger
    Sicherheit bleibt." Charles A. Doswell III :thumbsup:

  • Cool - danke Elmar. Das find ich klasse, dass wir mit Dir einen weiteren Mitarbeiter haben werden. Es steht Dir frei, inwiefern Du Dich beteiligen möchtest, zumal wir ja ohnehin erst am Anfang stehen. Ob historische oder aktuelle Zahlensender, ob Hintergrundinformationen, Links, Berichte, News, die Auswahl ist groß an Aktivitäten. Im neuen Jahr wird's dann losgehen.


    Best 73&55 to all


    Euer Jochen NumbersKopf

  • Hallo Jochen,


    ich werde mein bestes geben Euch da zu unterstützen.Freut mich das es dann im neuen Jahr losgeht. :thumbup:


    Viele Grüße


    ElmarE2Kde :icon_smilenew_1:

    "Der Schlüssel zu Sicherheitsregeln ist, zu wissen,
    wann man sie verletzen kann und dabei trotzdem im Rahmen vernünftiger
    Sicherheit bleibt." Charles A. Doswell III :thumbsup:

  • Hallo in die Runde.


    Ja, wir wollen erst noch etwas "Brainstorming" betreiben. Zudem ziehe ich in der ersten januarwoche an einen neuen QTH. Ich kann also sowieso erst im neuen Jahr die Podcasts technisch umsetzen, wenn das Tonstudio wieder komplett errichtet ist.


    Aber schön, dass Du uns zuarbeiten möchtest. Das freut uns wirklich. Über die Beiträge im Einzelnen werden wir dann im neuen Jahr sprechen bzw. schreiben. Bis dahin suchen wir natürlich noch "Mitarbeiter". :)


    73 & 55

  • Grundsätzlich eine gute Idee, vor allem, wenn sie vom Admin kommt. Aber ich denke, das sollten wir gemeinschaftlich entscheiden. Wenn mehr Leute dafür sind, eine eigene Website aufzubauen, wäre das prima. Immerhin besteht ja der Podcast noch nicht und wird erst nächstes Jahr kommen. - Was meint Ihr zu der Idee?


    Ich freue mich, dass nun etwas mehr Bewegung in diesen Thread kommt. Schließlich geht es ja um die Zukunft unserer gemeinsamen Arbeit.


    Best 73&55


    Euer Jochen NumbersKopf

  • Juten Morgen! :)


    Tja, eine eigene Seite wäre natürlich Gold wert! Vielleicht in einem CMS eingebaut? Einige Ideen spuken mir da schon durch den Kopf - nein, nicht durch Jochen! 2lachen


    Grundsätzlich würden wir es aber gerne unter dem Dach der SIGINT-GROUP lassen.


    Aber auch hier sind wir offen für Vorschläge aus den Reihen der User.


    73 & 55

  • Eigentlich wollte ich mich zu dem Podcast Thema erst äußern, nachdem ich die Convention-Dokumentation komplett gehört habe. Da die Diskussion aber schon läuft und ich mich schon als Podcastfan bezeichnen würde, der die Entwicklung der letzten Jahre in diesem Gebiet beiläufig mitbekommen hat, schreibe ich nun doch schon etwas dazu.


    Kopf wrote:

    Es wäre natürlich prima, wenn nicht Thomas und ich alleine diesen Podcast gestalten würden.


    Warum nicht? Der klassische Zwei-Personen-Talk (evtl. mit Gast als Experte) ist doch das Erfolgsrezept vieler Podcasts wie Alternativlos, CRE oder Soziopod. Allerdings ist es nicht schlecht, den Talk mit einem Anfänger zu führen, der viel leichter unbedarft Fragen stellt und so die Einsteiger abholt.


    tING wrote:

    ALLES können wir auch nicht alleine machen, egal wie viel Material Jochen und ich selbst beisteuern können.


    Macht ein Pad (z.B. über das Piratenpad) und postet das in einem Vorbereitungsthread (oder Subforum). Dann kann jeder etwas beisteuern und die Sendung strukturiert sich größtenteils von selbst. Außerdem sind so auch gleich schon die Quellen für die Shownotes vorhanden.


    mike wrote:

    Wollen wir dem Podcast dann eine eigene seite hier bauen ?


    tING wrote:

    Tja, eine eigene Seite wäre natürlich Gold wert! Vielleicht in einem CMS eingebaut?


    Meiner Meinung nach muss das sowieso geschehen, weil die Podcastsysteme (über die von mir mal geschätzte 95% aller Podcastproduzenten sowie -hörer ihre Podcasts organisieren) mit einem Forum nicht so richtig umgehen können. Außerdem gibt es mittlerweile eine Menge Tools, die einem das Podcastveröffentlichen schon recht einfach machen, wenn man sich darauf einlässt (wie z.B. Podlove oder Bitlove). Wenn man keine eigene Seite dafür bauen möchte, könnte man auch Services wie moepmoep benutzten, die einem kostenlos ihr Podcastdistributionsystem zur Vefügung stellen.


    Ansonsten kann ich schon mal vor Skype als Podcastproduktioninstrument warnen. Ein wichtiges Element bei Podcasts ist die Klangqualität (das wurde in einem Langzeitexperiment des Kuechenradio Podcasts herausgefunden) und Skype liefert die mit seinen gelegentlichen Verbindungsabbrüchen als auch Soundfraktalen nicht. Der Trick im Podcastaufzeichnen via Skype liegt darin, dass jeder seine eigene Input-Spur selbst aufzeichnet (und diese später zusammengeschnitten wird), während die Konversation über Skype läuft.


    Detailreiche Tipps zur Podcastproduktion gibt es übrigens im Lautsprecher Podcast.