unid Nutzer im 390 MHz Freq. Bereich?!

  • Kann mir jemand einen Tipp geben welche Nutzer sich im 390 - 400 MHz Bereich tummeln? Auf bestimmten Frequenzen im genannten Abschnitt sind hier im Bereich des Öfteren Kommunikationen in Klarlage, klingt wie Telefon, zu vernehmen - Rufaufbau am Anfang, dann Gespräche... Laut Frequenzzuteilungsplan der BNetzagentur ist hier aber Tetra der BOS vorgesehen?! :icon_question2_1:


    Jemand schon mal ähnliche Erfahrungen in diesem Bereich gesammelt?

  • Kann mir jemand einen Tipp geben welche Nutzer sich im 390 - 400 MHz Bereich tummeln? Auf bestimmten Frequenzen im genannten Abschnitt sind hier im Bereich des Öfteren Kommunikationen in Klarlage, klingt wie Telefon, zu vernehmen - Rufaufbau am Anfang, dann Gespräche... Laut Frequenzzuteilungsplan der BNetzagentur ist hier aber Tetra der BOS vorgesehen?! :icon_question2_1:


    Jemand schon mal ähnliche Erfahrungen in diesem Bereich gesammelt?


    Hallo,
    mir ist ein Fall bekannt, dass in diesem Bereich mal eine "Wanze" zu hören war. Diese Wanze wurde von der BNetzA und der Polizei geortet und außer Betrieb genommen.
    Diese Wanze wurde sichergestellt.
    Dieser Frequenzbereich bietet sich ja geradezu an, eine Wanze im BOS TETRA Bereich zu verstecken. Mit TETRA Geräten kann man die FM Frequenzen nicht abhören, die muss dann ein
    Funkmessdienst der Polizei oder die BNetzA feststellen.
    Hier im Bereich sind nur TETRA - Basisstationen zwischen 390 MHz - 395 MHz festzustellen.
    mfg
    b.e.

    immer mehr ältere Menschen verschwinden im Internet, wenn sie ALT und ENTFERNEN drücken

  • Kommunikationen in Klarlage, klingt wie Telefon, zu vernehmen - Rufaufbau am Anfang, dann Gespräche...

    Ich nehme mal an, mit Klarlage meinst du, dass man reinhören kann, ich nehme mal an FM. Kannst du dann nicht an Hand des Inhalts zumindest grob einen Nutzer ausmachen bzw. den Nutzerkreis einschränken? Ich weiß, dass ist nicht erlaubt, aber wenn du schon so fragst ;)


    Ich entsinne mich noch, dass ich vor Äonen mal sowas ähnliches hatte, frag mich aber nicht, in welchem Frequenzbereich. Das war damals noch alter Bahnfunk, da konnte über eine Art Relais eine Verbindung zwischen dem Telefonnetz und einem Nutzer per Funk aufgebaut werden. Außerdem hatte ich sowas auch schon mal auf der HF gehört. Soweit ich mich entsinne waren das irgendwelche Funkgeräte von einem australischen Hersteller, Name fällt mir grad nicht ein (Codan war es auf jeden Fall nicht ;) ).

  • danke für die Antworten, aber ich vermute nicht dass es sich um Wanzen handelt obwohl die Theorie die Du bringst wirklich einleuchtend ist, muss ich mal beobachten :icon_coolnew_1:
    Grundsätzlich ist aber im Spektrum zu viel Regelmäßigkeit zu beobachten und es sind eben Kanäle im 25 kHz Muster erkennbar, das wäre ein großer Aufwand für einen Mächtigen lauschangriff :icon_biggrin_1:


    Auf jeden Fall komisch, ich melde mich falls es Neuigkeiten gibt!

  • Grundsätzlich ist aber im Spektrum zu viel Regelmäßigkeit zu beobachten und es sind eben Kanäle im 25 kHz Muster erkennbar

    Wenn ich mich nicht täusche gab es bei APCO25 einen Kompatibilitätsmodus, welcher ohne TDMA mit "normalem" FM arbeitete. Damit sollte die Migration alter, analoger Dienste in ein digitales Netz erleichtert werden. Ob sowas auch bei TETRA vorhanden ist kann ich dir allerdings nicht sagen.


    Du kannst ja mal gucken, ob ein Teilnehmer aus dieser Liste bei dir um die Ecke sitzt.

  • Wenn ich mich nicht täusche gab es bei APCO25 einen Kompatibilitätsmodus, welcher ohne TDMA mit "normalem" FM arbeitete. Damit sollte die Migration alter, analoger Dienste in ein digitales Netz erleichtert werden. Ob sowas auch bei TETRA vorhanden ist kann ich dir allerdings nicht sagen.


    Du kannst ja mal gucken, ob ein Teilnehmer aus dieser Liste bei dir um die Ecke sitzt.


    Im BOS TETRA gibt es in der Migration Überleiteinrichtungen in denen TETRA das analoge 4m und 2m zusammenschaltet. Diese Zusammenschaltungen gibt es nicht in dem 70 cm (390 MHz) Bereich
    Bündelfunkbetreiber sind mit Sicherheit nicht im Frequenzbereich 390 MHZ, da bereits nahezu alle TETRA Sender in Betrieb sind.
    mfg
    b.e.

    immer mehr ältere Menschen verschwinden im Internet, wenn sie ALT und ENTFERNEN drücken

    The post was edited 1 time, last by big ear ().

  • Ich hab so ein "Telefongespräch" auf 70cm Behördenfunk der Stadtwerke gehört. War 4 mal Freizeichen, dann kam der angerufene Nutzer ist zur Zeit nicht zu erreichen. TUT TUT TUT.


    Hab ich dann nie wieder gehört

  • also ich gehe nun auch davon aus dass es sich um betriebsfunk bzw. betriebstelefon handelt, kann ich mir zwar nicht erklären - technisch und frequenzplanmäßig - aber man wundert sich ja des öfteren über einiges...


    danke jedenfalls für die vielen antworten :thumbup:


    @ mike hier "im ländlichen" liegen noch keinen tetra träger in der luft, denke das wird 13/14 kommen. da bist du großstadtkind deutlich im vorteil :D

  • also ich gehe nun auch davon aus dass es sich um betriebsfunk bzw. betriebstelefon handelt, kann ich mir zwar nicht erklären - technisch und frequenzplanmäßig - aber man wundert sich ja des öfteren über einiges...


    danke jedenfalls für die vielen antworten :thumbup:


    @ mike hier "im ländlichen" liegen noch keinen tetra träger in der luft, denke das wird 13/14 kommen. da bist du großstadtkind deutlich im vorteil :D


    Moin alpha 1,
    das würde mich wirklich sehr wundern wenn im TETRA Frequenzbereich Betriebsfunk oder Betriebstelefon arbeitet.
    Ich habe gesehen, dass du aus NRW kommst und da gibt es eine Polizeidienststelle, die LZPD in Duisburg.
    Im Moment wird überall intensiv (auch im ländlichen) TETRA Funkvermessungen durchgeführt, da würde jeder Fremde sofort auffallen.
    mfg
    b.e.

    immer mehr ältere Menschen verschwinden im Internet, wenn sie ALT und ENTFERNEN drücken

    The post was edited 2 times, last by big ear ().

  • Es gibt bei TETRA keinen Rückfallmodus wie bei P25, wo in irgendeiner Form analog gesendet wird. Auch sollten sich in diesem Bereich keine anderen Nutzer finden oder jegliche analoge Übertragung von berechtigten Behördern stattfinden.
    Aus meiner Sicht kann es eigentlich nur ein "Fehler" im Empfänger gewesen sein, sprich Intermodulation, Spiegelfrequenz etc.
    Die Schilderung des Gesprächs klingt mir zu sehr nach professionellen Nutzern bzw. Systemen, als das sich jemand ein Funkgerät gekauft hat und dort irrtümlich unterwegs ist...


    mike : Ja, das sind TETRA-Träger

  • Aus meiner Sicht kann es eigentlich nur ein "Fehler" im Empfänger gewesen sein, sprich Intermodulation, Spiegelfrequenz etc.
    Die Schilderung des Gesprächs klingt mir zu sehr nach professionellen Nutzern bzw. Systemen, als das sich jemand ein Funkgerät gekauft hat und dort irrtümlich unterwegs ist...


    Aua :icon_frown_1: .

  • Hier mal das Frequenzspektrum von 390 - 395 MHz.
    Aufgenommen heute im Bereich SU. Da ist also schon was los auf den TETRA Frequenzen.
    Zu sehen sind 5 MHz Im BOS TETRA Bereich. Alle sichtbaren Träger sind TETRA Carrier.
    mfg
    b.e.

    Files

    • TETRA 390.JPG

      (214.48 kB, downloaded 93 times, last: )

    immer mehr ältere Menschen verschwinden im Internet, wenn sie ALT und ENTFERNEN drücken


  • Im Moment wird überall intensiv (auch im ländlichen) TETRA Funkvermessungen durchgeführt, da würde jeder Fremde sofort auffallen.


    Moin Ohr,


    Du weißt ja: es gibt immer wieder seltsames im Bereich des Tetra Umfeld. Wie bei uns, wo der Carrier immer an und ausgeschaltet wird. Je nach Belegung. Ok, das hat jetzt nichts direkt mit dem Open Phone Radio von alpha01 zu tun.


    Würd' mich aber auch brennend interessieren wer da den Phonepatch gemacht hat. Man müsste jetzt wissen was dort gesprochen wurde, näch alpha01??? :icon_biggrin_1:


    Ohr, kann es nicht doch sein, dass die Tetra Aufbau Jungs sich mal kurz kontaktieren? Dazu passt wiederum nicht das Freizeichen... Mist.

  • Ohr, kann es nicht doch sein, dass die Tetra Aufbau Jungs sich mal kurz kontaktieren? Dazu passt wiederum nicht das Freizeichen... Mist.


    @deltalimablahblah,


    Nö, wenn die sich untereinander kontaktieren nutzen die auch schon TETRA :-) oder GSM.


    Zur Vermessung wird R&S "ROMES" verwendet. Da kann man jeden Träger auf dem Display erkennen.
    Siehe unten.
    mfg
    b.e.

    Files

    • Romes.JPG

      (210.7 kB, downloaded 93 times, last: )

    immer mehr ältere Menschen verschwinden im Internet, wenn sie ALT und ENTFERNEN drücken

  • Hier mal das Frequenzspektrum von 390 - 395 MHz.


    nettes Equipment, und ordentlich was los bei Dir in dem Bereich!


    Also das mein SDR einen technischen Defekt / Spiegelfrequenzen etc. hat schließe ich einfach mal aus :icon_blushnew_1: ansonsten bleibt es "leider" bei der Feststellung: im Bereich 390-395 werden hier im Umfeld definitv Phone Patches gemacht, Nutzer sind vermutlich Baubetriebe und die Landwirtschaft, genaueres konnte ich beim drüber scannen aber nicht erkennen :whistling:


    Tetra wird hier (noch) nicht im vollen Umfang genutzt, eigentlich recht wenig sogar, zu großen Ereignissen aber dann auch wieder abgeschaltet, Versuchsnetze sind mir nur von den BOS ebenfalls zu Testzwecken bekannt (temporär).


    @all aber es freut mich dass ich durch die Anfrage hier einen "jeder schaut sich mal an seinem QTH den Freq.Bereich" anstoß gelandet habe :icon_biggrin_1: