SDR# - mit unseren wünschen!!!

  • Moin moin,


    die Coder von SDR# sind GEiL!!! DAS habe ich den prog gerade gefragt:



    Geil?

  • schon ganz nett, aber ich denke ein wirklich sinnvolles projekt wäre eine cross-plattform lösung mit open api , die open source ist!


    dann hat man auf allen drei systemen was davon und man könnte jederzeit auch andere receiver einbauen über eine neue api etc ....

  • Das SDR# ist ja zumindest schonmal Open Source.... (allerdings in Microsoft-C# geschrieben und damit wohl nicht wirklich cross platform?)


    Das hat sich auch schon ein anderer Coder zunutze gemacht und eine Auto-Tunig Funktion für sich selbst gebastelt.
    Der Demodulator wird dabei immer automatisch und blitzschnell auf das stärkste Signal im Spektrum abgestimmt.


    Siehe Demo im Flugfunkband:
    http://www.youtube.com/watch?v=aDotU1-oM6U



    Otti

  • schon ganz nett, aber ich denke ein wirklich sinnvolles projekt wäre eine cross-plattform lösung mit open api , die open source ist!


    dann hat man auf allen drei systemen was davon und man könnte jederzeit auch andere receiver einbauen über eine neue api etc ....


    ??? So langsam verstehe ich Dich nicht mehr, mike. Als wir dasselbe für HDSDR haben wollten - WELCHES CLOSED SOURCE IST UND AUCH NUR AUF WINDOWS LÄUFT - wars't Du doch Feuer und Flamme. Jetzt, wo jeder Einzelne die Chance hat am SDR# mitzuwirken, oder zumindest Ideen in den Pool zu schmeißen, sagst Du "bäh bäh".


    Keine Ahnung wo Deine Wünsche hingehen. Klar, der Mac ist - mal wieder - außen vor. Keine Ahnung waru,


    Wahrscheinlich *weil er zu elitär ist*. :icon_biggrin_1::icon_biggrin_1::icon_biggrin_1: Kleiner Scherz :icon_biggrin_1::icon_biggrin_1::icon_biggrin_1:


    Also ich für meinen Teil finde die Scene gut. Ich finde gut, was die machen und ich freue mich darüber, dass man von diesen Menschen auch eine Antwort auf eine Frage bekomme. Versuche das doch mal bei M$ :))))) Und: alles ist OS. D.h. mann kann ja selbst versuchen den Mist zu portieren - ääähhh wenn man das kann. Ich kann das nicht ;).


    Aber das geht in Richtung Politik. Und das hier ist kein Politikforum ;).


    Ich mache so weiter wie bisher. Versuche Dinge nachzuvollziehen. Und das macht mir Spaß.


    BTW: Gestern Abend hat steve|m nochmal eine Demo geszeigt. CROSSPLATFORM. Er hat von SDR# aus RTL_TCP befeuert. Also Windows steuert Linux. Das ist für mich cross.

  • Hmm, diese im Video zu sehene Sprungfunktion ist nicht schlecht. Da wird die Sache auch für mich mal interessant.


    prog meinte vorhin er würde es einbauen wenn er einen vernünftigen algorithmus dafür hätte.


    Ich denke jedenfalls, dass SDR# gut wird. prog hat noch viele Vorschäge, die er mal ebend so umsetzt.... Leider macht er das alleine und such noch Coder. Ich kann aber leider kein C#.

  • Der Algorithmus sollte vorsehen, dass zu der Frequenz mit dem stärksten Signal gesprungen wird, die nicht ausgeschlossen ist (Uniden: Lock out, Icom und Yaesu: Skip). Diese Liste der ausgeschlossenen Frequenzen (und am Besten auch: Frequenzbereiche) muss man in einem Fenster verwalten können. Die angesprungenen Frequenzen sollte das Programm wahlweise dann noch textuell (Anfangszeit, Endzeit, Frequenz) und als Audio-Mitschnitt mitprotokollieren. Dann könnte man das Programm auch als Scanner einsetzen.

  • ??? So langsam verstehe ich Dich nicht mehr, mike. Als wir dasselbe für HDSDR haben wollten - WELCHES CLOSED SOURCE IST UND AUCH NUR AUF WINDOWS LÄUFT - wars't Du doch Feuer und Flamme. Jetzt, wo jeder Einzelne die Chance hat am SDR# mitzuwirken, oder zumindest Ideen in den Pool zu schmeißen, sagst Du "bäh bäh".




    ich bin schon von sdr# begeistert .. vor allem mit dem autotune, das ist BURNER!!!!


    aber crossplattform heisst:
    es gibt heute div libarys und C++entwicklungsumgebungen, wo du quasi dein programm schreibst und entwirfst ... das ganze dann aber komplett für Linux, Mac und Windows compilieren kannst. das wäre ideal :)


    das mti den APIs / Plugins hat den vorteil das jeder treiber oder funktionen entwickeln kann :)

  • Also ich bin mal postiv vorrausgeganngen und habe meister prog eine spende vom 40 US$ zukommen lassen ... ich hoffe er macht so schön und schnell weiter und das wir noch viele nette features von uns hineinbekommen :)


  • ich bin schon von sdr# begeistert .. vor allem mit dem autotune, das ist BURNER!!!!


    Ich habe zwar alles hier fleißig mitverfolgt, aber bin mir im Moment nicht mehr ganz sicher: autotune war doch eigentlich "nur" die Funktion, dass er Speicher abscannt und dann immer da wo er stehen bleibt (wie ein Scanner eben) den Peak setzt und z.B. das Signal anzeigt oder? :icon_confusednew_1:

  • hab ich bisher noch nicht entdecken können. Das wäre echt super, wenn es das geben würde. Somit hätte ich endlich mal nen Einsatzzweck für den R PI