BND-Stationen im Ausland

  • Moin,


    im Butzbach-Thread hat Bob angemerkt das der BND auch eine Sigint-Station im Pamir-Gebirge betreibt. Dazu habe ich jemanden befragt, der konnte/wollte mir zwar nichts zum Pamir-Gebirge sagen, aber ich habe einige Infos/Ortsangaben zu den Stationen in Conil, Spanien und Lecce, Italien bekommen:


    Quote

    LECCE (Koop SISMI) liegt östlich des mil.-Airports. Direkt hinter dem Betriebsgebäude das aufgelassene Peilfeld.
    CONIL (Koop CESID) befand sich rechts der Straße " Carril del Camino del Tejar" bei einer kleinen Stichstraße in Sichtweite der Seekalbel-Anladestelle in einer Finca


    Hier haben wir dann woh die Station die der italienische Dienst mit seinem Partnerdiest BND betreibt/betrieben hat:
    [map]http://maps.google.com/maps?f=….001986,0.004823&t=h&z=18[/map]


    Hier ist die Seekabel-Kopfstation der Telefonica in Canil:
    [map]http://maps.google.com/maps?f=….002097,0.004823&t=h&z=18[/map]


    Und in direkter Sichtweite muss sich die Finca der "Operation Delikatesse" befunden haben - hier hat man Seekabel bzw. deren Verlängerung in das Landesinnere angezapft...
    [map]http://maps.google.com/maps?f=….001049,0.002411&t=h&z=19[/map]


    Was Pamir angeht habe ich gerade eben noch den Tip "Qitai" bekommen. Falls also jemand das Pamir-Gebirge näher kennenlernen will und Google Earth anwirft - da mal ein Auge drauf haben...

  • Moin,
    interessant sind die Google Street-View Bilder, die man sehr gut erkennen kann ..


    mfg
    b.e.

    Files

    • heute.jpg

      (398.01 kB, downloaded 82 times, last: )

    immer mehr ältere Menschen verschwinden im Internet, wenn sie ALT und ENTFERNEN drücken

    The post was edited 1 time, last by big ear ().

  • hallo big ear,
    dein google street view bild zeigt in lecce eine nato-radar-station, keine kreisantennenanlage.


    Meiner Quelle nach gab es hinter der Anlage in Lecce ein Antennenfeld; bist du sicher das es sich dabei um eine Nato-Radaranlage handelt? Die Sicherheitsvorkehrungen (Doppelzaun mit Sensorstreifen) fände ich dafür etwas übertrieben für eine Radaranlage, daneben gibt es auch einige Quellen in Büchern die von einer SIMI/BND-Anlage in nächster Nähe zum Flughafen Lecce schreiben...

  • Moin,
    interessant sind die Google Street-View Bilder, die man sehr gut erkennen kann ..


    mfg
    b.e.


    boschu ,


    das mag sein, ich habe nur die Google earth Bilder von rx0 in google street view umgewandelt, hab also die Standorte nicht eingestellt oder verändert.
    gruß
    b.e.

    immer mehr ältere Menschen verschwinden im Internet, wenn sie ALT und ENTFERNEN drücken

  • für alle die es nicht wissen, man kann jetzt das kleine orange Männchen (Packmann) in die Karte ziehen und man hat gleich die Ansicht. Ich hoffe das eines Tages mein Wunsch in erfüllung geht, das man SV Ansichten direkt einbetten kann ohne den Packman zu benötigen. Mann kann den Packman per doppelklick in die SV Ansicht verwandeln

  • hallo big ear,
    dein google street view bild zeigt in lecce eine nato-radar-station, keine kreisantennenanlage.
    aus irgendeinem grund kann ich rx0's eingebette links nicht sehen. ausser text alles schwarz.....

    das liegt an den langen Ladezeiten, aber warum es nun so lange dauert ... da habe ich keine Idee auf meinen Webseiten ist es recht flott. Ne halbe Minute vor den "schwarzen Bildern" stehen bleiben ... und dann kommen Sie ...

  • Nun, ich habe im Internet ein ganz hilfreiches kmz-File mit dem Titel "Chinese SIGINT capabilities" aufgestöbert. Einige der dort genannten Anlagen liegen zumindest sehr grob gesehen in der entsprechenden Region, in einigen könnten auch unsere Freunde aus Pullach Gäste sein. Wie schätzt ihr eigentlich die Glaubwürdigkeit der Quelle mit dem Pamir-Gebirge ein?
    Hier der Download-Link:
    http://www.google.de/url?sa=t&…KNQBUSs8tEgKEstOA&cad=rja

  • hallo,
    über die (ehemalige)us/brd/china Anlage irgendwo im pamiergebiet gibt es zahlreiche schriften und bücher aus den vergangenen jahren. im netz gibt es viele hinweise. dazu kommen noch zahlreiche interviews mit deutschen und internationalen sicherheitsexperten.
    vielleicht wurde die anlage auch "retuschiert".....
    die "china-kmz" schwirrt schon seit längerem durchs netz und ist leider nicht auf dem aktuellsten stand. viele anlagen haben mit sigint nichts zu tun.
    hier findest du ein paar daten:Chinas Lauschposten
    werde bei zeiten mal eine aktuelle china-sigint kmz basteln...
    grüsse,
    bob

  • Quote

    LECCE (Koop SISMI) liegt östlich des mil.-Airports. Direkt hinter dem Betriebsgebäude das aufgelassene Peilfeld.


    Das sieht mir aber nicht nach einer Peilstation aus. Es handelt sich wohl eher um eine Satellitenfunkstation, erkennbar ist eine 10m Parabolantenne.
    Ich habe mich mal bei google earth auf die Suche nach einer Peilstation rund um Lecce gemacht und bin hier fündig geworden:
    http://maps.google.de/maps?q=l…ce,+Apulien,+Italien&z=18