Signalanalyse - unbekanntes Signal

      Signalanalyse - unbekanntes Signal

      Guten Morgen zusammen, hab mich mal kurzer Hand im Forum angemeldet. Interessant hier.
      Vielleicht könnt ihr mir helfen ein Signal zu identifizieren. Die Frequenz ist 465.975MHz. Die Sendung wiederholt sich alle 60 Sekunden. Woher stammt es? Schonmal Danke im vorraus.

      Ich dachte ich könnte hier eine Mp3 Datei hochladen, aber irgendwie klappt es nicht. Deshalb hier ---> http://workupload.com/file/w5ZPWb9

      Schönen Gruss, mindflow

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „mindflow“ ()

      Nabend zusammen,

      ich haette da noch zwei unbekannte Signale, ich poste es einfach mal hier noch rein. Hoffe das geht in Ordnung.
      Habe mir diese billige Skyscan MKII gekauft und mal bissl geschaut was so rein kommt und dabei bin ich auf folgende 2 recht starke Signale bzw. Störungen? gestossen. Ich denke es sind Störungen von irgendwelchen Geräten, aber ich bin mir nicht sicher. Vielleicht hat einer von euch ja Lust mal rein zu hören.

      Hier bei 10.700 ---> http://workupload.com/file/gMfEE7R Eine Art Brummen...
      und
      hier bei so 49.770 ---> http://workupload.com/file/TpSaE23 Hier verändert sich das Signal und in gewissen Abständen ist ein "BEEP" zu hören und es fängt wieder von vorne an. Es wiederholt sich auf diese Art und Weise permanent.



      Hat jemand eine Idee woher diese Signale kommen? Sie sind doch ziemlich stark. Antenne hatte ich aus dem Dachfenster auf dem Dach stehen. Zu gegebener Zeit, wenn ich meinen neuen PC habe, möchte ich mich auch ein bisschen mit SDR, Satelitenempfang, Wetterballons usw. beschäftigen. Ich höre zur Zeit einfach mal so in "Blaue" hinein, um mit der Zeit dadurch ein bisschen Orientierung bei den Frequenzen zu erlangen. Hab noch nicht wirklich Ahnung von der Materie. Das als Entschuldigung, fals es seltsam rüber kommen sollte, wenn ich hier irgendwelche Signale poste, die vielleicht keinerlei Bedeutung haben. ^^ Ich beschäftige mich neben meinem neuen Hobby auch mit Elektrosmog und wie man sich davor schützen kann, da ich unter anderem elektrosensibel bin.

      Gruss mindflow

      PS: Nach etwas "gegoogle" habe ich Hinweise gefunden was es sein koennte. Zum ersten Link, dieses Brummen, habe ich diese Frequenz bei beim Thema Satelitenfernsehen gefunden. Eine "Test Transponder" bei 10.700 MHz. Kommt das von einem Fernsehsateliten?

      Die zweite Frequenz habe ich im Zusammenhang mit "Schnurlos Telefonen" endeckt (49.770 MHz)...

      Wahrscheinlich ist es das, oder?


      Dieser Beitrag wurde bereits 14 mal editiert, zuletzt von „mindflow“ ()

      AW: Signalanalyse - unbekanntes Signal

      Also die 10,7 MHz hören sich ganz verdächtig nach der ZF Deines Empfängers an. Das ist eine nicht unübliche Zwischenfrequenz.

      Die andere Frequenz sagt mir auf Anhieb nichts.

      Viele Grüße, Jörg.


      Ps. : Wenn Du Elektrosmog messen möchtest, dann ist der Airspy SDR-Empfänger und die dazu gehörige SpectrumSpy-Software genau das Richtige für Dich. Damit kannst Du Dir für vergleichsweise kleines Geld das gesamte Spektrum von 24 bis 1900 MHz anschauen und lokale Signalquellen aufspüren. Mit dem SpyVerter zusätzlich noch den Bereich 0-30 MHz.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „DL2ZBK“ ()

      Hallo Jörg,

      ok, Zwischenfrequenz meines Empängers. Ich hab mal ein bisschen im Netz gelesen, aber ganz verstanden hab ichs noch nicht. Die Zwischenfrequenz scheint aber eine wichtige Rolle zu spielen. Zumindest bei meinem kleinen Empfänger. Dachte zuerst, oje... "verdächtig"... also nicht gut, wo möglich etwas kaputt? Aber ich glaube nicht. Eher denke ich das ich die Zwischenfrequenz von etwas anderem empfangen habe. Ich hab eben nochmal nachgehört, jetzt ist auch eine Art brummen zu hören, aber anders als gestern. Habe den Standort der Antenne allerdings verändert und die Antenne jetzt im Wohnzimmer am Fenster stehen. Das jetzige Signal ist nicht durchgängig, sondern pulsiert bzw. kommt und geht es in einem kurzen gleichmässigen Intervall und ist auch nciht so stark wie gestern das Brummen. Wie auch immer, ich glaube irgend eine Zwischenfrequenz von einem anderen Gerät (Empfänger?) stört ein bisschen. Kann es sein das das evt. die Empfangsanlage für Satelitenfernsehen von meinem Nachbarn ist? Ganz in der Nähe befindet sich der Parabolspiegel und der Decoder ist draussen in einem Hof und nicht in der Wohnung.

      Danke auch für den Tip mit dem Airspy SDR-Empfänger. Der scheint anständig zu sein. Ich wollte mir zuerst solch einen NooElec USB DVB-T Stick mit RTL2832U & R820T2 Tuner besorgen, aber ich schau mal, der Airspy scheint doch ein etwas anderes Kaliber zu sein. Freue mich jedenfals schon drauf da rum zu experimenieren. Erst muss der neue PC her, weil an dem alten Lapi hier, habe ich nur einen USB Port und da steckt die Maus drin.

      Achso und fasl sich jemand wundert, weil ich oben meinen Beitrag 14mal editiert habe... :D Tja, ich hatte an diesem Tag ein paar Coktails getrunken (Caipirinia) mit viiiiel Eis. Es war so heiss und das Getränk so schön kalt! ;)

      Einen Schönen Abend wünsche ich und bis bald,

      Gruss Andy