Glasfaser für die NSA?

      Glasfaser für die NSA?

      Moin, zusammen:
      Bei einem Besuch vor Ort in und um Erbenheim Airbase musste ich feststellen, dass dort Wühltätigkeit im Gange ist:
      Auf der "Steinern Straße", auch genannt "Elisabethenstraße" ist einiges an Glasfaserkabel verbuddelt, teilweise wird dies auch an den 110KV-Masten als Leitung überirdisch mitgeführt.
      Nun kommt neben dem Bestand von einer Freileitung und den bestehenden 4 Erdleitungen wohl noch mindestens eine dazu.
      Ist wohl der direkte Weg Frankfurt - Mainz, könnte aber auch einen kleinen Schlenker nach Erbenheim-Airfield oder nach Mainz-Kastel machen...
      Weiß da jemand was 'drüber?
      Wo könnte man wohl Unterlagen über Verlegetrassen bekommen?
      Ich wüsste im Moment die GPS-Daten von wenigstens 3 dieser Muffen...
      Gruß: Erbenheimer



      Dateien
      • rolle_kl.jpg

        (93 kB, 56 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • muffe_kln.jpg

        (84,72 kB, 56 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „erbenheimer“ ()