UNID Russisches QSO auf der 9450kHz

      UNID Russisches QSO auf der 9450kHz

      Hallo zusammen,

      als ich die Tage um 1200UTC auf der 9450kHz unterwegs war, um die E25 zu loggen, wurde nicht gesendet.Dafür gab es auf der Frequenz ein sehr starkes russisches QSO.

      Via Web SDR Twente lag das Signal bei S9+20 :icon_exclaim2_1:

      Eventuell könnte es sich um die russische Marine handeln.Es schein auf jedenfall taktischer Funk zu sein. :icon_question2_1:

      Vielleicht haben wir ja jemanden unter uns, der vielleicht russisch versteht, und uns sagen könnte was da gesprochen wird.

      Hier ist mal das record:

      soundcloud.com/egruewel/29012014-1206utc-9450u-unid

      73

      Elmar *musik*
      "Der Schlüssel zu Sicherheitsregeln ist, zu wissen,
      wann man sie verletzen kann und dabei trotzdem im Rahmen vernünftiger
      Sicherheit bleibt." Charles A. Doswell III :thumbsup:
      Moin,
      schöne Aufzeichnung! Auf jeden Fall russischer MIL-Funkverkehr.
      Es rufen sich mehrere Funkstellen.....Rufname+Rufzahl (z.B. "Patient 23")
      Verständigungsverkehr....(wie verstehen sie mich?)
      Mehr läuft da inhaltlich nicht.

      Viel interessanter ist, dass die Funkfreunde neue Fernmeldemittel einsetzen.
      Saubere Modulation und der spezielle "Quittungston". (vielleicht ein kurzes Datenpaket mit Kennung?)
      Ich kenne das eigentlich nur von den Küstenfunkstellen vom Oplast Kaliningrad.

      Wer hat die Zeit und Möglichkeit, den Quittungston zu analysieren???? Wär mal echt interessant!


      73 de Werner

      Iris03 schrieb:


      Wer hat die Zeit und Möglichkeit, den Quittungston zu analysieren???? Wär mal echt interessant!


      Dazu müsste der Threadstarter den Download bei soundcloud freigeben. Hoffentlich kein MP3, sondern ein wav ;) So richtig viel Hoffnung, dass bei der Analyse allerdings etwas vernünftiges rauskommt habe ich allerdings nicht, da das Signal ja bereits SSB demoduliert und gefiltert wurde, aber schau mer mal...
      Moin B2jossi,

      Bei einer WAV Aufzeichnung sollte eine Analyse möglich sein.
      Vielleicht ist so wenigstens die Primärmodulation erkennbar (FSK, PSK...).
      Funkstellen mit diesen neuen Systemen, arbeiten u.a. auch mit dem AT-3004D Modem (PSK2A).
      Neu ist, dass das Modem im Simplexverkehr genutzt wird !!!
      Eigentlich arbeiten die Prijoms mit dem AT-3004D nur in Vollduplex.


      73 de Werner
      Hallo zusammen,

      ich habe Euch den Link zum Download feigegeben.Leider habe ich im Eifer des Gefechts die Aufnahme als MP3 gespeichert. :icon_frown_1:

      Ich war ja über das plötzliche QSO auf der E25 Frequenz sowieso total perplex. :icon_shocked_1:

      Aber ich hofe das man vielleicht mit der Aufnahme doch noch etwas anfangen kann.

      Viele Grüße

      Elmar *musik*
      "Der Schlüssel zu Sicherheitsregeln ist, zu wissen,
      wann man sie verletzen kann und dabei trotzdem im Rahmen vernünftiger
      Sicherheit bleibt." Charles A. Doswell III :thumbsup:
      Ich habe mich gerade mal an einem Burst versucht. Im ersten Moment sieht es nach einer FSK aus. Aber es scheint eine PSK zu sein und ich komme auf folgende Ergebnisse:

      Burstlänge 100ms
      BPSK
      Symbolrate 320 Bd
      Mittenfrequenz 1200 Hz

      Mal sehen, ob b2jossi auf ähnliche Resultate kommt.

      73 de Roland