DGSE Frenchelon

      DGSE Frenchelon

      Also Frankreich braucht sich hinter den USA in Dingen wie globale elektronische
      Auklärung nicht zu verstecken. "Frenchelon" ist sozusagen die Antwort auf den
      anglo-amerikanische elektronischen Staubsauger "Echelon".
      So soll der französische Auslandsgeheimdienst DGSE (Direction générale de la Sécurité extérieure)
      weltweit rund 30 Lauschposten betreiben. In Kooperation mit der französischen Armee.
      Für die technische Umsetzung und Weiterentwicklung ist die CELAR (centre d'électronique de l'armemen)
      verantwortlich: http://www.hyper-rf.com/Hyperfrequences/Entreprises/technopoles/Le-Celar.html
      Auch der BND ist, laut Medienberichten, Partner an einigen Lauschposten.

      Mehr zu Frenchelon und DGSE gibt es hier:
      http://www.internetactu.net/?p=6224



      DGSE Zentrale Paris
      48°52'28.26"N 2°24'25.34"E

      DGSE Sigint-Station Alluets-Feucherolles
      Westlich von Paris
      48°53'20.87"N 1°58'37.99"E

      DGSE Sigint-Station Domme, Perigord
      Ist die grösste Anlage, 13 Parabolspiegel
      seit 1974 aktiv
      44°47'4.51"N 1°14'22.89"E

      DGSE Sigint-Station St. Laurent de la Salenque
      seit 1997 in Betrieb
      42°47'34.31"N 3° 0'1.25"E (Koordinaten aktualisiert!)

      DGSE/Centre de guerre electronique- 44ème RT Mutzig
      48°31'50.34"N 7°28'22.44"E

      DGSE Sigint-Station St. Christol d' Albion
      aktiv seit 2003
      44° 3'23.04"N 5°29'1.04"E


      DGSE Sigint-Station CASERNE FILLEY, Nizza
      Kaserne in Nizza
      43°42'0.13"N 7°16'48.49"E


      DGSE Sigint-Station Cap d'Agde
      43°17'49.27"N 3°30'12.69"E (keine genaue Angabe!)

      DGSE Sigint-Station Solenzara, Korsika
      41°50'0.53"N 9°22'20.86"E (keine genaue Angabe)

      DGSE-Sigint-Station Kourou, französisch Guyana
      Auf dem Gelände des europäischen Raumflughafens Kourou.
      Planungsbeginn 1984, Inbetriebnahme 1990
      Partner ist dort der BND
      5°10'3.91"N 52°42'4.74"W (Aktualisiert 2/2008)

      DGSE Sigint-Station St Barthélemy, französische Antillen
      Anlage befand sich in einer alten Festung.
      Seit Sommer 2006 ausser Betrieb. Jetzt befindet sich dort
      die örtliche Polizeistation.
      17°53'32.13"N 62°50'44.47"W

      DGSE Sigint-Station Tontouta, Neu Kaledonien
      22° 0'38.79"S 166°12'49.48"E

      DGSE Sigint-Station Mayotte
      Unterhalb des erloschenen Vulkans
      Dziani Dzaha
      Partner dort auch, der BND
      12°46'16.59"S 45°16'52.89"E

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Bob“ ()

      Frenchelon

      Auf einem französischen Regionalsender lief vor einigen Jahren ein Bericht über das
      Centre de guerre electronique, Mutzig
      48°31'50.34"N 7°28'22.44"E
      Laut Fernsehbericht wird dort im Schichtdienst gearbeitet und in einem Umkreis von 4800 km alles
      "belauscht"

      Hier ein paar Bilder davon:
      http://www.sis-germany.de/Joomla/index.php?option=com_rsgallery2&Itemid=37&catid=24

      Re: Frenchelon

      DGSE Sigint-Station Alluets-Feucherolles
      48°53'20.87"N 1°58'37.99"E
      ist bekannt.
      Einige Kilometer westlich befindet sich ein weiterer Teil der Anlage, nahe der Ortschaft
      Les Alluets le Roi :
      48°54'32.13"N 1°55'57.16"E

      DGSE Station in Djibouti
      11°32'4.82"N 43° 9'22.28"E

      GOOGLE EARTH AKTUALISIERUNG!!
      Der DGSE Lauschosten in St. Laurent de la Salenque am Mittelmeer ist
      nun zu sehen 8)
      42°47'34.31"N 3° 0'1.25"E
      (Ist nun auch in der oberen Liste aktualisiert)


      DGSE Antennenfeld bei Entressen:
      43°37'33.06"N 4°55'43.16"E

      Eine noch unbekannte Satelliten-Anlage des DGSE soll sich bei der Ortschaft
      Boullay les Troux befinden:
      48°40'17.70"N 2° 2'36.68"E
      wurde inzwischen ausgebaut: http://www.sis-germany.de/Joomla/media/original_temp.jpg?1019880613

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Bob“ ()

      Re: Frenchelon

      Eine Frage in die Runde:
      Der DGSE benutz mir unbekannte Antennen.
      Ein grosses Antennen-Dreick, knapp über dem Boden. Jede Seite hat +/- 30 Meter länge.
      Alle paar Meter sieht man eine sternenförmige Antenne
      Ein Bild: http://www.sis-germany.de/Joomla/media/original_temp.jpg?723913377
      von der DGSE Station in St. Christol d' Albion.
      Das fast gleiches System soll in Djibouti angewendet werden:
      DGSE Station Djibouti
      11°32'4.82"N 43° 9'22.28"E
      Bild: http://www.sis-germany.de/Joomla/media/original_temp.jpg?774284587
      Auch zu sehen beim DGSE Antennenfeld bei Entressen:
      43°37'33.06"N 4°55'43.16"E
      Bild: http://www.sis-germany.de/Joomla/media/original_temp.jpg?1252267007
      Weiss jemand mehr?!

      Re: DGSE Frenchelon

      Vor einiger Zeit lief eine gute Doku über den DGSE.
      Ist jetzt online
      Ich hoffe ihr habt alle gut im Französischunterricht aufgepasst.....?
      Envoyé Spécial - Les Soldats de l'ombre
      http://video.google.de/videoplay?docid=-1015368069217465581&q=DGSE&total=27&start=0&num=10&so=0&type=search&plindex=1
      (bei Related Vidos, rechts, stehen die anderen Teile)

      Re: DGSE Frenchelon

      (Aktualisiert)
      DGSE-Sigint-Station westlich von Kourou, französisch Guyana
      Auf dem Gelände des europäischen Raumflughafens Kourou.
      Planungsbeginn 1984, Inbetriebnahme 1990
      Partner dort ist der BND
      5°10'3.91"N 52°42'4.74"W

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Bob“ ()

      Re: DGSE Frenchelon

      Im Pariser Stadtteil Seine-Saint-Denis befindet sich im Fort de Noisy-le-Sec
      die Operationszentrale für Auslandseinsätze (la direction des opérations/ service action)
      48°52'59.24"N 2°26'56.19"O
      Vor Jahren sollte dort die neue Zentrale des DGSE entstehen.
      Das "Fort 2000" ist damals aber wegen zu hoher Umzugskosten gescheitert.